Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es wird ernst für die Wasserballer

LÜNEN Wasserball-Erstliga-Aufsteiger SV Brambauer steht vor dem ersten wichtigen Spiel in der neuen Klasse. Mit den Wasserfreunden Brandenburg treffen die Lüner Sonntag um 11 Uhr auf einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. „Wenn wir dort gewinnen, hätten wir den direkten Abstieg schon fast verhindert“, rechnet Trainer Norbert Siemund.

von Von Marco Winkler

, 08.11.2007
Es wird ernst für die Wasserballer

Der SV Brambauer will zum ersten Sieg in der neuen Liga springen.

Denn nach dem komplizierten Modus steigt aus der Fünfer-Gruppe nur der letzte aus der Eliteliga ab. Die Plätze zwei bis vier müssen sich in einer weiteren Runde weiterhin gegen den Sturz in die Zweitklassigkeit wehren. Daher erklärte Siemund die Partie in Brandenburg zur zweitwichtigsten, nach dem Heimspiel gegen jenen Gegner. Grund zum Optimismus besteht bei den Lünern durchaus.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden