Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball

Falkowski verlängert frühzeitig in Schermbeck

Schermbeck Der Vorstand der Fußball-Abteilung des Westfalenligisten SV Schermbeck hat sich gemeinsam mit dem Trainer der 1. Mannschaft, Thomas Falkowski, frühzeitig auf eine über das Saisonende hinausgehende Zusammenarbeit geeinigt.

Falkowski verlängert frühzeitig in Schermbeck

SVS-Vorsitzender Michael Steinrötter (l.) und sein Stellvertreter Thorsten Schröder (r.) freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Trainer Thomas Falkowski (M.).privat

Thomas Falkowski wird somit auch in der Saison 2018/2019 die Geschicke der Schermbecker leiten.

„Wir sind mit der Arbeit von Thomas sehr zufrieden“, äußerte sich der 1. Vorsitzende des SVS Michael Steinrötter. „Wir hatten nun eine Halbserie Zeit, uns von den fachlichen und menschlichen Qualitäten von Thomas zu überzeugen, und wollten frühzeitig in der wichtigen Personalie ,Trainer‘ für klare Verhältnisse sorgen und auch für die Mannschaft ein Zeichen setzen.“

„Extrem viel Spaß“

Thomas Falkowski selbst sagte: „Die Arbeit beim SV Schermbeck macht mir extrem viel Spaß. Die Zusammenarbeit mit dem Vorstand harmoniert bestens. Mein Team und ich fühlen uns beim SV Schermbeck rundum wohl und gut aufgehoben. Zusätzlich macht es Spaß, ein Teil der Entwicklung dieses Clubs mit den aktuellen Projekten „Abrahamhaus“ und „Neuer Kunstrasenplatz“ zu sein.“

Neben Falkowski hat der SV Schermbeck auch die weitere Zusammenarbeit mit seinem Co-Trainer, Vehiba Hodzic, für die Saison 2018/2019 vereinbart.

Thomas Falkowski hatte das Team im Sommer 2017 übernommen. Nachdemder SVS in der vergangenen Westfalenliga-Saison lange um den Klassenerhalt zittern musste, spielen die Schermbecker in dieser Saison wieder eine tragende Rolle in der Westfalenliga 1 und rangieren derzeit auf Platz vier der Tabelle.

Die Vertragsunterzeichnung fand in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors des SVS, im Fitnessstudio INJOY in Dorsten statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schwimmen

Schermbecks Shortys in guter Form

Bei ihrem ersten Wettkampf in 2018 zeigten sich 14 Aktive des WSV Schermbeck beim Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten in guter Form. Die Schwimmer im Alter von 8 bis 12 Jahren sicherten sich im Wulfener Freizeitbad zahlreiche Medaillenplätze und viele persönliche Bestzeiten.mehr...

Fußball

„Ich fühl mich pudelwohl“

SCHERMBECK chermbecks Trainer Thomas Falkowski zieht ein positives Fazit seiner bisherigen Zeit beim SVS. Momentan plagen ihn aber Personalsorgen.mehr...

Basketball

BG will ihr Publikum verwöhnen

DORSTEN Die BG Dorsten hat noch drei Heimspiele. Das Erste gegen Kamp-Lintfort scheint das Leichteste zu sein, doch die Dorstener kränkeln gerade.mehr...

Handball

Schermbecker Teams haben Personalsorgen

SCHERMBECK / DORSTEN Beide Herren-Teams des SV Schermbeck haben an diesem Wochenende Personalprobleme. Die Spielerinnen des VfL Dorsten dürfen sich keine typische Sonntagsleistung erlauben.mehr...