Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauen-Handball: Lüner SV holt ein Unentschieden

LÜNEN Während die Frauen des Lüner SV ein Unentschieden gegen den A-Jugend-Regionalligisten aus Dortmund holten, war der VfL Brambauer beim Frauenturnier in Dorstfeld im Einsatz. Die weibliche A-Jugend siegte indes beim Turnier in Beckum.

von Von Carina Püntmann

, 18.08.2008
Frauen-Handball: Lüner SV holt ein Unentschieden

<p>Der Lüner SV (schwarz), hier gegen Borussia Dortmund (gelb-schwarz) stand in der Abwehr sicher. Das Bild zeigt Anna-Ida Sehner (li.) in einer Szene gegen die BVB-Kreisläuferin. Goldstein</p>

Lüner SV - BV Borussia Dortmund A-Jugend 23:23 (8:10)  Gegen den A-Jugend-Regionalligisten aus Dortmund agierte der LSV vor allem in der Abwehr sehr stark. Besonders Isabell Kraehling erwischte einen Glanztag und ragte in der Defensive heraus. Die Rot-Weißen profitierten von der Abschlussschwäche des BVB und kamen zur Pause auf 8:10 heran. In der zweiten Hälfte machte das Team um Coach Günter Wolf den 13:17-Rückstand wieder wett und kämpfte sich bis zum Schluss auf ein Remis heran. "Wir haben heute Moral gezeigt. Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden. Neben Kraeling verdient auch Claudia Schmidt ein Sonderlob", freute sich Co-Trainer Michael Düding.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden