Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Führungstrio behauptet sich

Führungstrio behauptet sich

<p>Laufduell zwischen Erles Tobias Schollmeyer (li.) und Raesfelds Bennie Grefer (re.). Am Ende hieß es 2:2. Sadowski</p>

Die Rangfolge in der Tabelle bleibt bestehen, da das Führungs-Trio Westfalia Reken, SV Lembeck und RW Deuten ihre Spiele gewannen.

Kreisliga A Borken

Eintr. Erle - TSV Raesfeld 2:2

Ein typisches Lokalderby erlebten 150 Zuschauer an der Westerlandwehr, das letztlich mit einem gerechten Unentschieden endete. Sicher hatten die Raesfelder mehr vom Spiel und in der ersten Halbzeit auch durch Michael Borgs und Jens Pohlmann zwei hochkarätige Chancen ausgelassen. Den Führungstreffer von Michael Jans (25.) machte Andreas Lampe (32.) wett. Mit dem 1:1 wurden auch die Seiten gewechselt.

Raesfelds Trainer Peter Ellermann monierte, dass die Partie auf dem Aschefeld stattfand. Mit diesen Verhältnissen wurden die Erler besser fertig. Ihnen gelang durch Björn Bruckwilder das 2:1 (72.). Doch schon zwei Minuten später glich Michael Borgs zum 2:2 aus. Der Raesfelder Florian Kipp sah in der 89. Minute Gelb-rote.

TSV Raesfeld 2 - SV Burlo 1:2

In einem von Kampf und Taktik geprägten Spiel zogen die Raesfelder wieder den Kürzeren. Das 0:1 (31.) egalisierte Michael Hadder (63.). Zum glücklichen Siegtor kamen die Gäste in der 81. Minute. Raesfeld haderte wieder mit der Chancenvergabe.

SC Wulfen - W. Gemen 2 2:0

Wulfens Gegner hielt spielerisch gut mit. Die besseren Chancen hatten aber die Blau-Weißen, die durch Treffer von Stefan Wegner (11.) und Christian Eckardt (41.) zur Pause schon 2:0 führten. Ein einwandfreies Tor von Harry Schulze, der die Abwehr wieder gut zusammen hielt, mit einem Weitschuss erkannte der Schiedsrichter nicht an.

RW Deuten - SuS Hochmoor 8:2

Nach diesem Schützenfest sah es in den ersten 45 Minuten nicht aus. Die Rot-Weißen taten sich schwer gegen diesen Gegner und zeigten vor allen Dingen im Zweikampfverhalten Schwächen. Der Auftakt war gut. Tobias Winter traf per Kopfball zum 1:0 (2.), doch Hochmoor glich in der 10. Minute aus. Ein Eigentor des Gastes führte zum 2:1 (22.), der aber in der 30. Minute zum 2:2 kam. Alex Gajewski stellte den 3:2-Pausenstand her (32.). Ein Kopfball von Jonas von Gostomski (47.) sowie ein Treffer von Alex Gajewski (48.) brachen dem Gegner endgültig das Genick. Hellekamp (70.), von Gostomski (78.) und Michael Wilkes führten zum 8:2. Stanley Stadler traf mit einem Elfmeter in der 90. Minute nur die Latte.

Westf. Reken - FC Rhade 4:1

45 Minuten hielt der FC Rhade in Groß-Reken kämpferisch gegen einen spielerisch stärkeren Gegner gut dagegen. Dem FC gelang auch eine frühe Führung durch David Winkel (4.). Diesen Vorsrpung konnten die Gäste bis zur 32. Minute halten. Da kamen die Rekener zum Ausgleich. Die guten Tugenden der ersten Halbzeit hatten die Rhader in der Halbzeit wohl in der Kabine gelassen. Schon in der 46. Minute gelang dem Tabellenführer das 2:1 nach einem Abspielfehler. Mit dem 3:1 (64.), bei dem der Rekener Stürmer ungehindert durch die Abwehr marschierte, war die Partie vorzeitig entschieden.Das 4:1 fiel in der 90. Minute.

Ramsdorf - SV Lembeck. 1:3

Ihre Auswärtsstärke stellten die Lembecker auch in Ramsdorf unter Beweis. Dort übernahmen sie sofort das Kommando und gingen durch eine Einzelleistung von Patrick Vasic (2.).in Führung. Nach Vorarbeit von Matthias Gördes traf Felix Geisthövel zum 0:2 (30.). Eine Unachtsamkeit der SVL-Abwehr führte zum 1:2 (45.). Matthias Gördes erhöhte schließlich auf 1:3 (50.). Danach vergaben Steffen Rekers als auch Gördes weitere gute Möglichkeiten. br

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Lablack geht nach Bocholt

SCHERMBECK Lars Lablack wird den SV Schermbeck zum Saisonende verlassen. Der Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen des SVS wird die Herren des TSV Bocholt übernehmen, die momentan um den Klassenerhalt in der Landesliga kämpfen.mehr...

Rudern

Osborne nicht zu stoppen

DORSTEN Sein Sieg im Leichtgewichts-Einer war souverän. Doch ausgerechnet Jason Osborne weiß nach der Kleinboot-DM in Essen nicht so recht, wie es weiter geht.mehr...

Fußball

SV Schermbeck siegt überzeugend

SCHERMBECK Mit einem 3:0 bei der Spielvereinigung Vreden hat der SV Schermbeck die erste Aufgabe der Vierer-Serie gegen die Top-Teams sehr souverän gelöst.mehr...

Fußball

SV Hardt ist fast alle Sorgen los

SCHERMBECK Dem SV Dorsten-Hardt ist ein riesiger Schritt zum Klassenerhalt gelungen. Mit dem 2:0 in Heiden sind die Sorgen deutlich kleiner geworden.mehr...

Fußball

Deuten versäumt Führung in Epe

DEUTEN Einen gebrauchten Nachmittag erlebten die Bezirksliga-Fußballer des SV RW Deuten beim FC Epe und mussten sich mehr als deutlich geschlagen geben.mehr...