Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: ATC Lünen-Brambauer verliert 0:1

BERGKAMEN Der ATC Lünen hat das türkisch-türkische Duell in der Bezirksliga gegen Gurbet Sport Bergkamen mit 0:1 verloren. Damit legte der Aufsteiger einen klassischen Fehlstart hin: drei Spiele, drei Niederlagen. Wir waren live dabei - der Live-Ticker zum Nachlesen.

von Von Bernd Warnecke

, 31.08.2008
Fußball: ATC Lünen-Brambauer verliert 0:1

Alisan Gaplan - Murat Aksoy, Murat Ayyildiz, Yilmaz Karasu, Koray Demircan, Sinan Kaya, Dogan Gaplan, Ferhat Közen, Jörg Mose, Bashkim Gavazi, Bayram Eser -

Holger Gehrmann

Gurbetspor verteidigt gut. Nichts mehr zu machen für den ATC - Schlusspfiff! Dritte Niederlage für den Aufsteiger! Fehlstart!

Das Spiel steht auf des Messers Schneide. Der ATC löst den Libero auf. Sinan Kaya geht jetzt immer öfter mit nach vorne. Ein paar Minuten bleiben dem ATC noch, zumindest den Ausgleich zu erzielen.

: Kapitän und Spielmacher Murat Aksoy hat Pech im Abschluss, trifft aus 20 Metern nur die Latte.

Tor für Bergkamen! Gurbet Spor setzt sich auf der linken Seite durch, Flanke, Direktabnahme - 1:0! Da gab es für Alisan Gaplan nichts zu halten.

Anpfiff zur zweiten Hälfte - ATC macht weiter das Spiel, will die Führung.

Das Tor fällt zumindest vor der Pause nicht mehr. Der Schiedsrichter pfeift die erste Hälfte ab.

: Erneut hat Jörg Mose die Führung auf dem Scheitel. Doch wieder scheitert er. Das Tor ist wie vernagelt! Das 0:1 ist eigentlich überfällig.

ATC-Stürmer Jörg Mose wird mustergültig bedient. Doch er scheitert per Kopf.

Der ATC steht bisher ziemlich stabil und hat offensiv mehr zu bieten als in den beiden ersten Spielen. Aber Tore sind noch nicht gefallen.

Nach Flanke von Ferhat Közen hat der ATC den Torjubel auf den Lippen, doch Gavazi scheitert mit seinem Kopfball erneut am Gurbet-Keeper.

Bashkim Gavazi steht völlig frei, schafft es aber, den Torwart anzuschießen.

: Erst jetzt erfolgt der Anstoß. Jetzt ist auch der Grund der Verzögerung klar: Der verletzte Spieler des Vorspiels hat eine Schädelverletzung und wird mit dem Krankenwagen abtransportiert.

Das Spiel wird mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen. Beim Vorspiel erlitt ein Spieler einen Kreislaufkollaps.