Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: BV Brambauer will Turniergewinn und doppelten Pokal-Erfolg

BRAMBAUER Eigentlich müsste Brambauer mit schwarz-weiß-roten Fahnen, den Farben seines Fußball-Klubs, geschmückt sein. Der Westfalenligist ist mitten auf der Erfolgsspur und hat fünf anstrengende Tage vor sich.

von Von Bernd Janning

, 05.08.2008

Trotz der Sommerferien hat der erfolgreiche BVB in diesen Tagen alles alles andere als hitzefrei. Für ihn heißt es: auf zu neuen Spielen und Klasse beweisen! Bereits am Mittwoch (6.8.) soll um 19 Uhr beim A-Ligisten Kocatepe Camii die 4. Runde des Kreis-Pokals mit einem Sieg beendet werden. Eine Kombination

Der BVB schickt ein Gemisch aus der Ersten und der A-Liga-Zweiten, die von deren Coach, Wolfgang Sadlowski, betreut wird. Aus der Ersten sind das Septett Patrick Klinger, Dennis Stolzenhoff, Sven Beckmann, Patrick Hanke, Sascha Wolf, Alexander Ruscher und Moritz Manka dabei. Jung-Stürmer Klinger, der umgeknickt war, ist wieder fit. Angeschlagen sind noch aus der Ersten Torwart Mehmet Elikalfa und Angreifer Fathallah Boufeljat mit einer Außenbandzerrung.

Traditionelles Sommerturnier Von Donnerstag bis Samstag (7.-9.8.) richtet der BVB zum 24. Mal sein traditionelles Sommerturnier aus. In Spielen "Jeder gegen Jeden" über je zweimal 30 Minuten stehen sich Westfalenligist BV Brambauer, die Landesligisten Mengede und Titelverteidiger Teutonia Waltrop sowie Bezirksligist VfB Waltrop gegenüber.

Chef-Trainer Dirk Bördeling: "Wir wollen jetzt auch unser eigenes Turnier gewinnen!" Dabei blickt der Übungsleiter zufrieden lächelnd auf die Siege bei den beiden Jubiläums-Turnieren beim VfB Lünen 08 sowie SV Preußen 07 und weniger glücklich auf den schwachen dritten Platz beim eigenen Vergleich im letzten Jahr.

Neuer Schirmherr

Die Schirmherrschaft übernahm erstmals der Lüner Landtagsabgeordnete Rainer Schmeltzer, der als BV Brambauer-Mitglied regelmäßig Gast der Heimspiele in der Glückauf-Arena ist. Gespielt wird um ein Preisgeld von 2000 Euro (1000, 500, 300, 200). Das Turnier klingt Samstag nach der Siegerehrung (19.45 Uhr) traditionell mit der Sommernacht in der Arena aus.

Hauptrunde des Landespokals Erfolg Nr. 3 soll Sonntag (10.8.) in der ersten Hauptrunde des Landespokals eingefahren werden. Gespielt wird um 15 Uhr auf dem Sportplatz Nordstraße in Herne gegen den dortigen A-Ligisten SV Fortuna. Der Gastgeber wird in seiner Klasse in der Meisterschaft hoch gehandelt und hat einen Traum: Den BVB schlagen und dann in der zweiten Hauptrunde im Lokalduell auf den Oberligisten Westfalia Herne treffen!

Wer hat etwas dagegen? Natürlich der BV Brambauer 13/45!

Lesen Sie jetzt