Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Bezirksliga: Südkirchens Bördeling warnt vor Massener Tiefstaplern

SÜDKIRCHEN Vor einer durchaus überwindbaren Hürde steht der Bezirksligist aus Südkirchen zum Auftakt der neuen Saison. So muss das Team von Neu-Trainer Marc Bördeling bei der SG aus Massen antreten. Über die Voraussetzungen.

von Von Daniel Schlecht

, 15.08.2008
Fußball-Bezirksliga: Südkirchens Bördeling warnt vor Massener Tiefstaplern

Mark Bördeling und der SV Südkirchen wollen in der Bezirksliga bestehen.

Die Fans vom Böckenbusch haben bestimmt noch den orkanartigen Jubel des letzten Spieltages der Vorsaison in den Ohren, als der SV Südkirchen den Klassenerhalt in allerletzter Minute durch ein Tor von Christian Sturm sicherte. Die neue Saison soll in Sachen Abstiegskampf indes weniger spannend verlaufen. Dazu sollen die Neuzugänge um Spielertrainer Marc Bördeling verhelfen.

Den Grundstein will des SVSl bereits am ersten Spieltag in Massen legen. "Es wird zwar nicht so einfach wie es scheint, aber mit einer hundertprozentigen Leistung werden wir die Punkte mit nach Hause nehmen", so der SVS-Coach. Bei dem letztjährigen Tabellenachten aus Massen wird vor der Saison tief gestapelt. Zahlreichen Abgängen diverser Stammkräfte stehen fast ausschließlich Neuzugänge aus der eigenen Jugend gegenüber. Massens Trainer Andreas Tewes attestiert vielen seiner Spieler sogar eine Untauglichkeit für die Bezirksliga. Dementsprechend wäre der Klassenerhalt "nur mit viel Glück möglich", so der Coach. "Wir werden hochkonzentriert in die Partie gehen"

Der SV Südkirchen darf aber nicht den Fehler machen, den Gegner zu unterschätzen. Das weiß auch Marc Bördeling: "Die stapeln ganz schön tief, aber davon lassen wir uns nicht beirren. Wir werden hochkonzentriert in die Partie gehen." Zur taktischen Ausrichtung wollte und konnte der SVS-Spielleiter gestern keine Auskünfte geben. Bördeling wollte erst das abendliche Training abwarten, um sich eine taktische Finesse einfallen zu lassen.

Personell kann Südkirchen nahezu alles aufbieten. Lediglich Marcel Heidenreich und Jens Kalender werden beim Saisonauftakt nicht mitwirken können.

Lesen Sie jetzt