Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: FLVW will "offensiven" Dialog mit den Vereinen

KAMEN/WERNE "Offensiv" lautet der Titel einer neuen Initiative des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) - mit dem Zusatz: "für unseren Vereinsfußball". Dass dem FLVW die Belange seiner Vereine am Herzen liegen, unterstrich Präsident Hermann Korfmacher am Dienstag (12. August) im Rahmen einer Pressekonferenz im SportCentrum Kaiserau.

Fußball: FLVW will "offensiven" Dialog mit den Vereinen

PK vor der FLVW-Bezirkskonferenz in Kamen, v.l. Karl-Heinz Trockel (Organisation Bezirkskonferenzen), Hermann Korfmacher (FLVW-Präsident), Carola Adenauer (Pressearbeit).

Und deshalb lädt der Verband am Samstag (16. August) u.a. die Vereine aus den Kreisen Dortmund, Bochum, Unna-Hamm und Lüdinghausen zur ersten Bezirkskonferenz in die Stadthalle Kamen ein.

Korfmacher gestand gestern Versäumnisse in der Zusammenarbeit mit den Vereinen ein und gelobte Besserung. "Wir wollen den Vereinen aufzeigen, dass es weder ohne sie noch ohne den Verband geht. Wir wollen basisnäher arbeiten", so der FLVW-Präsident. Dazu gehören neben vier Bezirkskonferenzen eine Vereinsbefragung im Internet und ab Februar 2009 auch Lokalkonferenzen in den Kreisen - Bochum macht den Anfang.

In Kamen werden am Samstag sowohl das dritte Sonntagsspiel der Bundesliga ab der Saison 2009/10 als auch der demographische Wandel Thema sein - Stichwort: 9 gegen 9. Korfmacher: "Wir suchen offen und ehrlich den Dialog mit den Vereinen."

Korfmacher für 9 gegen 9

Seine eigene Position ist bereits bekannt, der FLVW-Präsident befürwortet den 9-gegen-9-Vorschlag. Wenn auch mit der Einschränkung, dass die demographische Entwicklung in Westfalen die Umsetzung längst nicht so dringlich mache wie in dünn besiedelten Regionen à la Mecklenburg-Vorpommern. Grundsätzlich aber gelte: "Es geht darum, den Leuten das Fußballspielen zu ermöglichen." Und wenn in unteren Ligen wie der Kreisliga C ein 11 gegen 11 nicht mehr möglich sei, warum dann nicht 9 gegen 9?

Die Sonntagsspiele der Bundesliga hätten dem Amateursport indes immer schon weh getan, die Situation sei nichts Neues. "Es geht um ein einziges Spiel. Und die DFL kommt den Vereinen entgegen, weil sie ein Zweitligaspiel am Sonntag streicht." Heißt konkret: Es bleibt auch künftig bei insgesamt sieben Sonntagsspielen der ersten und zweiten Bundesliga. Was Hermann Korfmacher zu einer Beschwichtigung veranlasste: "Ich halte den Aufstand der Aufrechten in diesem Fall für unnötig."

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Bezirksliga

Garenfeld stürmt die Spitze – Die Ergebnisse

SCHWERTE Drittes Spiel – dritter Sieg. Mit einem 2:0-Erfolg bei der SG Hemer übernimmt der SC Berchum/Garenfeld die Tabellenführung. Auch die SG Eintracht Ergste war erfolgreich und gewann mit 2:1 gegen Fortuna Hagen in der Nachspielzeit. Der VfL Schwerte holte derweil noch einen Zittersieg ein.mehr...

Fußball: Kreispokal

Eine 15-Tore-Laufeinheit / Zufrieden trotz Niederlage

SCHWERTE Das Lokalduell der zweiten Kreispokalrunde zwischen dem TuS Wandhofen und dem Geisecker SV hat den erwarteten Verlauf genommen. Früh die Segel streichen muss die SG Eintracht Ergste im Kreispokalwettbewerb. FC Schwerte hält Ergebnis gegen die drei Klassen höher spielende SG Hemer im Rahmen.mehr...

Fußball: Landesliga

Hennen braucht Erfolgserlebnis gegen Hünsborn

SCHWERTE Der SC Hennen ist in der Kreisliga A Iserlohn in der neuen Saison wieder unter Druck. Schon wieder stehen die Hennener auf einem Abstiegsplatz und brauchen dringend Punkte, um diesen zu verlassen. Dafür soll ein Sieg gegen den Tabellensechsten Rot-Weiß Hünsborn her.mehr...

Fußball: Bezirksliga

VfL gewinnt Punkt – Eintracht und ETuS verlieren

SCHWERTE Eine verdiente, aber zu hohe Niederlage muss die SG Eintracht Erhste gegen die SpVg. Hagen 11 hinnehmen. Der VfL Schwerte und Türkiyemspor Hagen trennten sich in einer rasanten Partie mit 1:1. Der ETuS/DJK Schwerte hat mit einer Niederlage gegen den Aufsteiger aus Voerde den Fehlstart perfekt gemacht.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Garenfeld und Geisecke im Derby – Die Vorschau

SCHWERTE Unterschiedliche Vorzeichen vor dem ersten Lokalduell der Bezirksligasaison 2017/18: Für den SC Berchum/Garenfeld geht es darum, den positiven Saisonauftakt zu bestätigen, während der Geisecker SV einen Fehlstart in die neue Spielzeit unbedingt vermeiden will. Ergste empfängt derweil Hagen 11, der ETuS/DJK Voerde.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Holzen rutscht ab / Westhofen rettet Punkt

SCHWERTE Der TuS Holzen-Sommerberg bekommt einfach keine Konstanz in seine Leistungen. Gegen den Nachbarn aus Hörde kassierte das Tatsis-Team eine 1:2-Heimniederlage, bereits die zweite Schlappe in dieser noch jungen Saison. Die Holzpfosten lieferten sich eine torreiche Partie und Westhofen rettet einen Punkt.mehr...