Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Westfalenliga: VfL-Gegner Erndtebrück noch gefährlicher

SCHWERTE Es sind die Urgesteine der Liga: Der VfL Schwerte und der TuS Erndtebrück gehen seit ihrem gemeinsamen Aufstieg im Jahr 2000 nun in die neunte Saison. Alle anderen Clubs haben sie im Laufe der Jahre überlebt. Am kommenden Sonntag (30. August, 15 Uhr) treffen sie am Schützenhof erneut aufeinander.

von Von Jörg Krause

, 28.08.2008
Fußball-Westfalenliga: VfL-Gegner Erndtebrück noch gefährlicher

Günther Borr, Trainer des Westfalenligisten TuS Erndtebrück.

Aber es gibt angenehmere Gegner für den VfL, denn in den acht bisherigen Heimspielen gelang nur ein einziger Sieg - gleich im ersten Jahr mit 3:1. Seitdem nahmen die Wittgensteiner fünf Siege und zwei Remis aus Schwerte mit. So auch im letzten Jahr als Erndtebrück mit 3:1 am Schützenhof gewann und der VfL sogar die rote Laterne der Liga übernehmen musste.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden