Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußballferienfreizeit im Olfener Steversportpark

OLFEN Großen Spaß mit dem Ball hatten in der vergangenen Woche 70 Kinder aus dem Fußballkreis Lüdinghausen im Olfener Steversportpark. Einige von ihnen wurden aufgrund ihrer hervorragenen Leistungen sogar zum Stützpunkttraining eingeladen.

von Von Malte Bock

, 04.08.2008
Fußballferienfreizeit im Olfener Steversportpark

Stützpunkt-Trainer Alfons Baumeister hatte alles im Griff.

Während einer Fußballferienfreizeit drehte sich für die Kinder der Jahrgänge 1996 bis 2000 alles um das runde Leder. "Wir hatten eine ganz tolle Woche", bilanzierte Alfons Baumeister, Leiter des DFB-Stützpunktes in Dülmen. Der Auswahltrainer unterstrich, dass die Ballsportler im Olfener Steversportpark optimale Bedingungen vorgefunden habe. "Wir haben wirklich Fußball gepowert", so Baumeister. Und die 70 Nachwuchskicker, darunter drei Mädchen, hatten sichtlich Spaß. Sie trainierten Koordination, Technik und Spielformen. Im Turnier mussten sich die per Los zugeteilten Mannschaften aus der Bauernliga hinauf in die Champions-League spielen. Außerdem legten alle Teilnehmer der Ferienfreizeit das Fußballabzeichen ab. In einem Übungsparcours mussten sich die Jungen und Mädchen als Dribbelkünstler, Kopfballkönig, Kurzpass-Ass, Flankengeber oder Elferkönig beweisen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden