Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Geräteturnen: "Zitterpartie" um die Titel

SCHWERTE Auch wenn die Teilnehmerzahl nicht so hoch war wie seitens der SG Eintracht Ergste erwartet, zogen die Verantwortlichen des Ausrichters nach den Stadtmeisterschaften im Geräteturnen ein positives Fazit. "Der Wettkampf ist sehr gut verlaufen", fasste Rosi Ersching zusammen.

/
Die kritischen Punktrichterinnen haben am Sprung alles im Blick: den Absprung, die Körperhaltung, die Flugphase, das Greifen auf den Kasten, die Landung.

Vor den kritischen Augen der Konkurrentinnen: Akrobatische Einlagen gab es bei den Stadtmeisterschaften zu bestaunen.

Nicht nur Claus Winkler, Vorsitzender der Ergster Turnabteilung, monierte aber die äußeren Bedingungen in der Gänsewinkel-Sporthalle. "Zum Turnen ist es hier eindeutig zu kalt", stellte Winkler fest - da wurden die Wettbewerbe um die Treppchenplätze beinahe zu einer Zitterpartie.

42 Teilnehmerinnen aus den beiden Vereinen Schwerter Turnerschaft und TuS Holzen-Sommerberg absolvierten ihre Übungen in den Altersklassen F bis B - begleitet vom Applaus und den Anfeuerungsrufen der Zuschauer in der gut gefüllten Halle. Und wenn ein einstudiertes Element mal nicht so gelingen wollte, waren die Teamkolleginnen zum Trösten schnell zur Stelle zur Stelle.

Worauf es den meisten Nachwuchssportlerinnen ankommt, beschreibt stellvertretend Miriam Vahl. Die fast 13-Jährige, für die Schwerter TS am Start, gab zwar schon vor der Siegerehrung zu, mit ihrem dritten Platz in der B-Klasse "nicht so zufrieden" zu sein. Aber hauptsächlich möchte sie Spaß an der Sache haben - und den hat sie offenbar auch beim Üben zu Hause. "Im Wohnzimmer sieht das Turnen bei ihr immer viel lockerer aus", lachte Papa Hans-Ulrich.

Zum sportlichen Teil: Einmal mehr dominierten die Holzener Turnerinnen eindeutig. In allen Altersklassen ging der Stadtmeistertitel an den TuS Holzen-Sommerberg - ein eindrucksvoller Beleg für die gute Arbeit, die in der Holzener Turnabteilung geleistet wird.

Die Ergebnisse:

Jugendturnerinnen F

1. Lisa Coblenz (TuS Holzen-Sommerberg); 2. Lea Schäfer (Holzen); 3. Sophie Utsch (Holzen); 4. Janine Klempt (Holzen); 5. Celina Klepin (Schwerter TS); 6. Ida Dupke (STS); 7. Maria Westkämper (STS)

Jugendturnerinnen E

1. Hanna Kütting (Holzen); 2. Laura Hegemann (Holzen); 3. Hannah Köster (Holzen); 4. Hanna Knop (Holzen); 5. Theresa Naschinski (STS); 6. Viktoria Lackmann (STS); 7. Marisa Römer (Holzen); 8. Paula Schneider (STS); 9. Judith Kemmsies (Holzen)

Jugendturnerinnen D

1. Felicitas Rockstroh (Holzen); 2. Anna-Maria Denzig (Holzen); 3. Janina Wloch (Holzen); 4. Laura Krämer (Holzen); 5. Sophie Gimbach (STS); 6. Paulina Römer (Holzen); 7. Eva Schimnossek (Holzen)

Jugendturnerinnen C

1. Noelle Bentlage (Holzen); 2. Melissa Kortmann (Holzen); 3. Melina Rullkötter (STS); 4. Roxana Schreiner (Holzen); 5. Vivienne Lethaus (Holzen); 6. Lynn Mulorz (STS); 7. Chiara Gerber (STS); 8. Chaima Mhir (Holzen); 9. Patrcia Lewe (STS); 10. Verena Aufderheide (STS)

Jugendturnerinnen B

1. Alexandra Schreiner (Holzen); 2. Carolin Schmidt (STS); 3. Miriam Vahl (STS)

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Sebastian Kozlowski kommt aus der Westfalenliga zum VfL Schwerte

Schwerte Ein neuer Spieler am Schützenhof: Der Neuzugang für die nächste Saison, den die Schwerter Verantwortlichen am Dienstag bekannt gaben, kommt aus der Westfalenliga.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die Ergster Hoffnung lebt

Schwerte. Der Sieg gegen Deilinghofen war ein weiteres Lebenszeichen der SG Eintracht Ergste. Die Hoffnung auf den Bezirksliga-Klassenerhalt lebt.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Drei Bahr-Tore für den VfL / Auch Geisecke und Ergste siegen / ETuS/DJK-Spiel abgebrochen

Schwerte Das Gewitter sorgte am Sonntagnachmittag in der Bezirksliga für Spielunterbrechungen - und in einem Fall swogar für den Abbruch der Partie.mehr...

Fußball-Landesliga

SC Hennen verliert 0:5 im längsten Spiel der Saison

Hennen Dass Spitzenreiter RSV Meinerzhagen eine Nummer zu groß für die Hennener war, ist keine Überraschung. Die „Zebras“ bleiben damit Schlusslicht. Bitterer noch war allerdings ein Platzverweis vor dem Derby nächste Woche gegen Dröschede.mehr...