Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Greipels Tagessieg und Lob für Sieberg

Radsport - Polen-Rundfahrt

CASTROP-RAUXEL. Radprofi Marcel Sieberg (HTC-Columbia) hat zum Abschluss der Polen-Rundfahrt ein Finale nach Wunsch erlebt: Die siebte Etappe über 163,9 Kilometer von Nowy Targ nach Krakow endete mit dem zweiten Tagessieg von Columbias Sprint-Kapitän Andre Greipel (Hürth) - und der war nach dem Zieleinlauf voll des Lobes für seinen Teamkollegen Sieberg.

von Von Carsten Loos

, 09.08.2010
Greipels Tagessieg und Lob für Sieberg

Marcel Sieberg

Nach dem Zieleinlauf bei strömendem Regen lobte Greipel den Dienst seines Mitstreiters: "Der letzte Kilometer war sehr gefährlich wegen der glitischigen Straße", sagte der nun 16-fache Saisonsieger gegenüber dem Internet-Dienst "Cyclingnews.com" und ergänzte: "Wegen der schlechten Bedingungen konnte ich nicht Höchsttempo fahren, aber mein Teamkamerad Marcel Sieberg machte einen großartigen Job und schützte mich immer, wann es nötig war." Sieberg habe ihn "ungemein vor dem Wind geschützt", wusste "Radsportnews.com" zu berichten. Es hörte sich an, wie ein Zeugnis für ein Bewerbungsgespräch beim Team Omega Pharma-Lotto. Greipels Wechsel zu der belgischen Equipe steht so gut wie fest (Ruhr Nachrichten berichteten). Und bekannt ist auch, dass der Sprinter seinen Helfer und Freund Sieberg mitnehmen möchte. Sieberg beendete die letzte Etappe auf dem 68. Platz, 16 Sekunden hinter Greipel, an der Spitze des Hauptfeldes. In der Gesamtwertung wird der Europastädter nach sieben Etappen und 1256,5 Kilometern auf Rang 148 geführt, mit einem Rückstand von 1:08:38 Stunden auf den Tour-Sieger Daniel Martin (Irland/Garmin). Siebergs Mannschaftskollege Michael Albasini (Schweiz) sicherte sich bei der Polen-Rundfahrt den vierten Platz in der Gesamtwertung.

Lesen Sie jetzt