Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grün-Weiß: 0:0 - Woestmann hatte den Sieg auf dem Fuß

SELM Auch nach zwei Spieltagen wartet GW Selm auf den ersten Erfolg. Bei Westfalia Wethmar kamen die Schützlinge von Egbert Hillmeister nicht über ein torloses Remis hinaus. Die Zuschauer sahen auf dem beliebten Aschenplatz in Wethmar ein zerfahrenes Spiel von beiden Mannschaften.

von Ruhr Nachrichten

, 24.08.2008
Grün-Weiß: 0:0 - Woestmann hatte den Sieg auf dem Fuß

Christian Achtstetter rettete mit einer Glanztat im Tor der Grün-Weißen das 0:0.

Die Selmer und auch die Westfalia aus Wethmar offenbarten spielerische Mängel. Kämpferisch und läuferisch wussten die Grün-Weißen aber zu überzeugen.

Über 90 Minuten sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel, dass auch keinen Sieger verdient gehabt hatte. Chancen erspielten sich beide Teams nur wenige. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab.

In der Schlussphase hätten aber beide Teams die Partie noch für sich entscheiden können. In der 85.Minute kam GW-Torjäger Philipp Woestmann frei vor dem Westfalia-Keeper an den Ball. Anstatt aber überlegt das Leder ins Tor zu schieben, schoss er den gegnerischen Torwart an. Zwei Minuten vor Schluss eine ähnliche Chance für die Gastgeber. GW-Keeper Christian Achtstetter war auf dem Posten und rettete mit einer Glanztat das torlose Remis.

Am kommenden Sonntag empfängt GW Selm den SuS Olfen. Auch wenn die Olfener auf eigenem Platz gegen den FC Nordkirchen deutlich 1:5 verloren haben, die Grün-Weißen müssen sich steigern, wollen sie die ersten drei Punkte einfahren.

Lesen Sie jetzt