Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gruppen sind ausgelost - RVR geht Soest aus dem Weg

Tennis

Die Gruppen der einzelnen Herren- und Damen-Ligen sind ausgelost. Gegen wen die heimischen Tennis-Teams antreten müssen, erfahren Sie hier.

CASTROP-RAUXEL

von Von Florian Kopshoff

, 18.08.2010
Gruppen sind ausgelost - RVR geht Soest aus dem Weg

Drei (mehr oder weniger) neue Bekanntschaften werden die Westfalenliga-Herren des RV Rauxel in der kommenden Tennis-Hallenspielzeit machen. Der RVR und neun andere Castrop-Rauxeler Teams, die auf Verbandsebene antreten, kennen nun ihre Gegner für die Saison unterm Dach. Die Hallensaison 2009/10 in der 

hatte der RV Rauxel auf dem vierten Rang abgeschlossen. Sieger der Rauxeler Gruppe und am Ende auch Westfalenmeister wurde die Mannschaft des TC BW Soest. Diesem Team werden die Castrop-Rauxeler, um Sommer-Neuzugang Patrick Mangelsdorf, in der neuen Spielzeit nicht begegnen: Soest, mit dem Castrop-Rauxeler Jens-Hendrik Hörmann, ist Mitglied der Parallelgruppe. Ein Wiedersehen gibt es dagegen mit den Vorjahresgegnern Dortmunder TK RW (5. der Vorsaison) und dem TV Espelkamp-Mittwald (2.). Neu in der Gruppe sind Vize-Westfalenmeister Dorstener TC, der TC Rödinghausen (3./Parallelgruppe) sowie Aufsteiger TC Südpark Bochum. Tero Vilen wird dem RV Rauxel in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Finne ist jüngst in seine Heimat zurückgekehrt.

In der

treffen in der neuen Spielzeit der TuS Ickern und der TC GW Frohlinde aufeinandern. Schon am 30. Oktober wird es am Kattenstätter Busch zum Duell der Castrop-Rauxeler Mannschaften kommen. Auf Frohlinder Seite könnte dann auch Adam Barnes mit von der Partie sein, der sein Gastspiel beim Dortmunder TK RW (Herren 30/2. Bundesliga) beendet hat. Eigentlich, so Barnes, wollte er dem TC GW Frohlinde in der kommenden Spielzeit nur gelegentlich "aushelfen", wenn Not am Mann sei. "Aber unsere Gruppe ist der Hammer", sagte Barnes nach der Auslosung, "ich glaube, jetzt muss ich doch spielen". Gegner von Frohlinde und Ickern sind die zweite Mannschaft des Dortmunder TK RW, der TC Rot-Weiß Hagen und der TC Iserlohn. Die

des RV Rauxel, Gruppenzweite des vergangenen Winters, treffen demnächst auf den Westfalenmeister SVG Münster, den TC Parkhaus Wanne, den Aufsteiger TC BW Harpen und den TC RW Bad Laasphe. In der

bekommt es der TC Castrop 06 zuerst mit dem TC Unna zu tun, später mit TC BW Harpen, TC BW Soest und dem TC Eintracht Dortmund. Nach dem Wiederaufstieg in die

trifft der RV Rauxel auf den TC Holzwickede, die SG Elte, den TC RW Höxter, und den TC Dornberg. Gegner des TC GW Frohlinde in der

sind der Dortmunder TK RW, der TC St. Mauritz Münster, der TC RW Bochum-Werne, der TV RW Bönen und Arminia Ibbenbüren.

In der neuen

trifft Verbandsliga-Vizemeister TC Castrop 06 auf VfT SW Marl, TC St. Mauritz, SG Vorhalle, TC Halden und Westfalia Westerkappeln. Der RV Rauxel misst sich in der

mit dem TC Kaunitz, dem TC Holzwickede, dem TC Handorf, dem TC St. Mauritz II und dem GW Westerholt.

Lesen Sie jetzt