Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG-Damen am Mittwochabend im Punktspieleinsatz

SCHWERTE Die Verbandsliga-Handballerinnen der HSG Schwerte-Westhofen sind am Mittochabend (21. November) im Punktspieleinsatz. Ab 19.45 Uhr erwarten die Schützlinge von Corinna Kunze in der FBG-Halle die SG TuRa Halden-Herbeck zu einer ursprünglich auf den 16. Dezember terminierten Partie, die auf Wunsch der Gäste vorgezogen wird.

von Von Michael Dötsch

, 20.11.2007
HSG-Damen am Mittwochabend im Punktspieleinsatz

Corinna Kunze, Trainerin der HSG-Damen.

Als Tabellenvorletzter gehen die Schwerterinnen gegen den Fünften ganz sicher nicht als Favorit ins Spiel. chancenlos sieht sich Trainerin Kunze aber auch nicht. Wichtig sei es, die zwei starken Haldener Rückraumspielerinnen in den Griff zu bekommen, meint die HSG-Trainerin.

Wenn die Hoffnungen auf etwas Zählbares realistisch sein sollen, darf sich die HSG nicht nochmal eine Anfangs-Viertelstunde wie am vergangenen Sonntag in Dellwig erlauben. "Das war ganz schön heftig", erinnert sich Kunze nur ungern an den 1:13-Rückstand beim Titelaspiranten.

Sandra Bonner war bei diesem Spiel aus Krankheitsgründen nicht dabei. Ob sie jetzt wieder ins Geschehen eingreifen kann, wusste ihre Trainerin gestern noch nicht. Ansonsten ist der Kader wohl komplett, um einen erneuten Anlauf in Richtung erster Saisonsieg zu nehmen.

Abschließend charakterisiert Kunze die Ausgangslage so: "Ein Sieg ist sicher kein Muss, aber wir können es schaffen."

     

Lesen Sie jetzt