Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

HSG Schwerte/Westhofen: Niederlage schmeckt nicht

Handball-Landesliga

Sicher, gegen den Tabellenführer kann man verlieren. Aber 29:44 - die Größenordnung der Niederlage, die die HSG Schwerte/Westhofen im Spitzenspiel der Handball-Landesliga gegen den HSV Werdohl-Versetal hinnehmen musste, konnte HSG-Trainer Niclas Kohl nicht schmecken.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 23.04.2012
HSG Schwerte/Westhofen: Niederlage schmeckt nicht

"Sicher hätten wir die Niederlage in Grenzen halten können. Aber mit unserer Linie, mit der wir auch schon Spiele haushoch gewonnen haben, sind wir diesmal untergegangen", lautete Kohls Fazit, "aber unabhängig von der Höhe eines Ergebnisses gibt es pro Spiel immer nur zwei Punkte. Insofern ist eigentlich nichts passiert, zumal die Konkurrenz für uns gespielt hat und wir immer noch Dritter sind."1000 Saisontore wohl nicht mehr zu realisieren

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige