Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG freut sich auf ein weiteres Jahr mit Wohlmeiner

Handball-Landesliga

SCHWERTE Große Freude herrscht bei den Landesliga-Damen der HSG Schwerte-Westhofen. Denn Annika Wohlmeiner spielt auch weiterhin für die Ruhrstädter. Wohlmeiner hatte sich bei der Polizei beworben und hätte der HSG nicht zur Verfügung gestanden.

von Von Jörg Krause

, 06.08.2010
HSG freut sich auf ein weiteres Jahr mit Wohlmeiner

Annika Wohlmeiner spielt ein weiteres Jahr für die HSG.

Doch sie erhielt eine Absage. Nun wird sie dank HSG-Jugendleiter Manfred Ulrich ein soziales Jahr bei der HSG absolvieren. "Damit bleibt uns Annika ein weiteres Jahr erhalten. Das ist sehr erfreulich", so Trainer Henning Becker. Annika Wohlmeiner spielte unter Becker in der erfolgreichen weiblichen A-Jugend, die die Westfalenmeisterschaft gewann. Dort war die Rückraumspielerin eine absolute Leistungsträgerin.

Nun rückt sie mit weiteren talentierten Spielerinnen in die 1. Damenmannschaft auf, die auch weiterhin von Henning Becker trainiert wird. "Annika will mit Ann-Cathrin Raulf eine WG in Dortmund bilden", berichtet Becker. Die beiden Freundinnen waren zusammen aus Warstein zur HSG gekommen.

Lesen Sie jetzt