Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Handball

HSG setzt sich im Pokal nach Verlängerung durch

Schwerte. Die HSG Schwerte/Westhofen hat am Dienstagabend die zweite Runde im Kreispokal gemeistert. Gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter Letmather TV behielt die Truppe von Trainer Kai Henning mit 28:27 nach Verlängerung die Oberhand und steht damit im Viertelfinale.

HSG setzt sich im Pokal 
nach Verlängerung durch

Dominik Yaltzis (re.), hier im Spiel gegen Schwelm, kämpfte sich mit der HSG Schwerte/Westhofen im Kreispokal gegen den Letmather TV eine Runde weiter. Foto: Bernd Paulitschke

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hieß es folgerichtig 14:14. Die Führung wogte hin und her. Die Gäste führten zwischenzeitlich mit 9:7, ehe die HSG ihrerseits mit 14:12 vorne lag, sich aber noch zwei Treffer einfing.

Nach der Pause geriet die HSG nach einigen Ballverlusten mit 17:22 ins Hintertreffen. Henning nahm nun einige Umstellungen vor. Sein Team kämpfte sich zurück und ging erstmals wieder mit 24:23 in Führung. Fast eine Punktlandung, doch Letmathe gelang in den Schlusssekunden noch der Ausgleich. In der Verlängerung konnte sich die HSG aber mit 28:25 absetzen und brachte den Sieg nach Hause.

Henning hatte ein Kompliment für den Gegner, der auf Augenhöhe war und durchaus Landesligaformat besitzt. „Kompliment auch an meine Mannschaft, wie sie sich nach dem 17:22-Rückstand zurückgekämpft hat. Es war ein Erfolg für die Seele“, meinte der Trainer.


HSG Schwerte/Westhofen - Letmather TV

28:27 (24:24, 14:14) n.V.

Schwerte/Westhofen: Daniel Evangelou, René Polesny, Mike Krüner - Dominik Yaltzis (2), Nico Paukstadt (10), Tim Decker (3), Alexandr Denissov (4), Tim Gurol (2), Mico Tessarek, Tim Schlütz (1), Niklas Linnemann (5), Alexander Neese (1), Peter Hengstenberg.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Geiseckes Trainer Wotzlawski vor dem Derby: „Man spürt die Anspannung im ganzen Dorf“

Schwerte In der Bezirksliga jagt ein Lokalduell das nächste. Nach dem 2:1-Erfolg gegen Berchum/Garenfeld vor einer Woche ist der Geisecker SV auch an diesem Sonntag wieder einer der Derby-Beteiligten. Es geht zum ETuS/DJK Schwerte. Auch die SG Eintracht Ergste, der VfL Schwerte und der SC Berchum/Garenfeld sind am Ball.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Westhofen hat etwas gutzumachen, Holzen beim „FC Bayern der Liga“

Schwerte Es sind keine leichten Aufgaben, die das heimische A-Liga-Trio am ersten Spieltag nach der Winterpause vor der Brust hat. Das gilt vor allem für den TuS Holzen-Sommerberg.mehr...

Handball

HVE Villigst-Ergste will den Tabellenführer ärgern, HSG Schwerte/Westhofen bangt um Denissov

Schwerte Das Schwerter Landesliga-Duo ist am Samstagabend in Auswärtsspielen gefragt. Dass besonders die HVE in Hombruch mit einem hochmotivierten Gegner rechnen muss, liegt am Hinspiel.mehr...

Volleyball

Die letzten Zweifel am Klassenerhalt sollen weg

Schwerte Der VV Schwerte ist am Sonntag gegen den Talentschuppen in Münster gefordert. Tags zuvor ist die Herausforderung für den VVS-Oberligakonkurrenten SC Hennen sogar noch ein Stück größer.mehr...

Basketball

STS-Damen wollen im Spitzenspiel gegen Herne die Vorentscheidung

schwerte Als glänzender Tabellenführer reisen die Damen der Schwerter TS zum Zweiten Herne – dort möchten sie den ganz großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Herren wollen ihr Punktekonto wieder ausgleichen.mehr...

Boxen

Schwerter Boxsport ist startklar für die Westfalenmeisterschaften

schwerte Es wird ein spektakuläres Wochenende in der Jahn-Halle – und es wird voll. Der Schwerter Boxsport richtet am Wochenende die Jugend-Westfalenmeisterschaften aus. Sportlich und organisatorisch ist der Verein bestens vorbereitet.mehr...