Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG verliert - Quass revidiert die Ziele

SCHWERTE Was für eine Enttäuschung! Anstatt ihr Punktekonto auszugleichen, unterlag die HSG Schwerte-Westhofen beim SC Westfalia Herne mit 36:38. Spielertrainer Mischa Quass, dessen rote Karte kurz vor Schluss der negative Höhepunkt eines ziemlich missratenen Schwerter Handballabends war, sah sich veranlasst, die Saisonziele zu revidieren.

von Von Michael Dötsch

, 11.11.2007
HSG verliert - Quass revidiert die Ziele

Niclas Kohl musste mit der HSG Schwerte-Westhofen eine bittere 36:38-Niederlage einstecken.

In Herne ließen die Schwerter ihr Können allenfalls sporadisch aufblitzen. Vor allem im Defensiv-Verhalten blieben so ziemlich alle Wünsche offen. Der Herner Rückraum konnte ungehindert schalten und walten und schaffte es zudem immer wieder, den starken Kreisläufer frei zu spielen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden