Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Habinghorst verliert das Spiel, Neuhaus und Schmieja

Fußball

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer des VfB Habinghorst haben das Erstrundenspiel des "Bettenland-Cup" bei TuS Sinsen am Dienstagabend gegen den VfB Hüls II (Bezirksliga Staffel 12) mit 1:2 (0:2) verloren. Damit ist das hochklassig besetzte Turnier für den Castrop-Rauxeler Landesligisten bereits beendet. Zudem verletzten sich zwei Spieler.

von Von Florian Kopshoff

, 04.08.2010
Habinghorst verliert das Spiel, Neuhaus und Schmieja

Habinghorsts Rafael Schmieja (blaues Trikot) - hier gegen Henrichenburg.

Zwei Habinghorster Fehler in der ersten Hälfte nutzte Hüls zu zwei Treffern (15./30.). Mit 0:2 ging der VfB zur Pause in die Kabine, wo Trainer Dieter Beleijew gleich vier Mal tauschte. Unter anderem kam Neuzugang Dennis Teuber in die Partie. Der markierte in der 65. Minute den 1:2-Anschlusstreffer. Trotz hochklassiger Chancen schaffte die Beleijew-Elf aber nicht mehr den Ausgleich.

Bitterer als das Ergebnis waren für den VfB zwei Verletzungen: Sven Neuhaus bekam von seinem Gegenspieler im Zweikampf einen Ellbogen ins Auge - sein Jochbein war anschließend geschwollen. Einen ärztlichen Befund gab es zuletzt noch nicht. Raphael Schmieja knickte ohne Einwirkung des Gegners um und musste ebenso wie Neuhaus ausgewechselt werden. Beide fallen damit für die Halbfinal-Partie der Stadtmeisterschaften gegen Wacker Obercastrop am Mittwoch aus. Unterdessen musste der SuS Merklinde (Bezirksliga) auf sein Testspiel verzichten. Gegner SG Mengede sagte die Begegnung ab.

Lesen Sie jetzt