Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hallensituation sorgt für Frust bei der HSG Schwerte/Westhofen

rnHandball-Landesliga

Der Engpass nähert sich dem Ende, aber bis zum Saisonstart in zweieinhalb Wochen droht Trainer Mischa Quass die Zeit davonzulaufen.

Schwerte

, 21.08.2018

Zweieinhalb Wochen sind es noch, bis die HSG Schwerte/Westhofen in die Handball-Landesligasaison 2018/19 startet. Richtig gut gerüstet werde seine Mannschaft für den Saisonstart aber nicht sein, sagt Trainer Mischa Quass und verweist auf den bisherigen Verlauf der Saisonvorbereitung. Dieser sorgt für reichlich Frust beim Trainer. „So eine miserable Vorbereitung habe ich in all den Jahren noch nicht erlebt, weder als Spieler noch als Trainer“, schimpft Quass, „wir konnten nahezu fünf Wochen nicht in die Halle.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt