Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: Letzter HSG-Test mit Licht und Schatten

SCHWERTE Nach einem Spiel mit Licht und Schatten stand unter dem Strich im letzten Test vor dem Saisonstart ein 31:28-Erfolg für die Verbandsliga-Handballer der HSG Schwerte-Westhofen gegen den klassentieferen HTV Sundwig-Westig zu Buche.

von VOn Michael Dötsch

, 31.08.2008
Handball: Letzter HSG-Test mit Licht und Schatten

Zu Beginn der Partie machte die Schwerter Deckung einen ziemlich stabilen Eindruck, wogegen im Angriff doch vieles Stückwerk blieb. Im weiteren Verlauf war´s dann eher umgekehrt: Flüssige Angriffskombinationen wechselten sich mit Abstimmungsproblemen in der Defensive ab.

Eklatant war auf Seiten der Gastgeber die Schwäche bei Siebenmetern: Ein halbes Dutzend Strafwürfe ließen die HSG-Akteure ungenutzt. Schlussfazit des Trainers Mischa Quass: "Wenn wir es schaffen, konstanter zu spielen, sind wir für den Saisonstart gerüstet." TEAMS UND TOREHSG Schwerte-Westhofen - HTV Sundwig-Westig 31:28 (16:16)Schwerte-Westhofen:Matthias Zankl, Sebastian Emde, Nico Paukstadt (6/1), Sebastian Ablas (1), Sven Sieland (5), Alexandr Denissov (5), Timm Höntsch (3), Niclas Kohl (4), Sebastian Lingstädt (4), Jens Klostermann (1), Peter Hengstenberg (2).

Schlagworte: