Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: Spannende Entscheidungen beim Jugendturnier in der FBG-Halle

SCHWERTE Zum Ferienende waren die beiden Turniere, die die HSG Schwerte-Westhofen anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens in der FBG-Halle ausrichtete, für die beteiligten B- und C-Jugendmannschaften genau das Richtige. Je vier Mannschaften waren in den beiden Altersklassen am Start, und in beiden Fällen durfte sich der Gastgeber nach spannenden Spielen über den Turniersieg freuen.

12.08.2008
Handball: Spannende Entscheidungen beim Jugendturnier in der FBG-Halle

Sowohl die C- als auch die B-Jugend der HSG Schwerte-Westhofen sicherte sich den Siegerpokal beim Jugendturnier.

Zunächst waren die C-Jugendlichen an der Reihe: Im Modus „Jeder gegen jeden“ ging es über die Spielzeit von 20 Minuten. Alle sechs Spiele endeten Unentschieden oder mit nur einem Tor Unterschied – ein sicheres Zeichen für die ausgeglichene Besetzung des Feldes. Die Spannung gipfelte in der letzten Szene des Turniers, als der Ball an HSG-Torwart Aaron Pfennig vorbei an den Pfosten trudelte und das Spiel der Schwerter gegen Brechten damit 11:11-Unentschieden endete. So war die HSG mit 5:1-Punkten Turniersieger vor DJK Bösperde (3:3), TV Brechten (2:4) und HVE Villigst-Ergste (2:4). Auch von HVE-Seite zeigte man sich mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Das Team war seinen Gegnern ebenbürtig, letztlich fehlte nur das nötige Glück.

Aaron Pfennig, Sascha Cordes, Felix Dötsch (5), Max Hänel (4), Phillip Langenströer (4), Jan Stratmann (2), Tobit Zimmermann (3), Luis Oberste (3), Adrian Podemski (2), Julian Muster (3).

Christian Böhlemann, Yannik Sand, Lukas Mimberg (1), Tim Fleischhauer (7), Julian Skupin (1), Jonas Kneer (6), Daniel Krabs (9), Felix Krämer (6), Christoph Externbrink, Lukas Hammerl. Bei den B-Jugendlichen unterlag der favorisierte VfS Warstein sein letztes Spiel gegen den bis dahin noch sieglosen TV Lössel. Dadurch war der Weg zum Turniersieg der HSG auch in dieser Altersklasse frei. Voraussetzung war ein Erfolg im letzten Turnierspiel gegen den HTV Sundwig-Westig, das damit plötzlich Endspielcharakter hatte. Nach nervösem Beginn und einem Rückstand starteten die Schützlinge von Claus Imkamp eine Aufholjagd und setzten sich letztlich doch noch deutlich mit 14:9 durch.

Marcel Barmé, Marius Schleenkamp, Kevin Klose (2), Lukas Blödorn (6), Fabian Falkner (7), Robin Fischer (6), Tim Siedelhofer (18), Tobias Windt (1), Raphael Grosejan (1), Max Daskiewicz (2), Rene Poleszny.   

Schlagworte: