Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: SuS blamiert sich in Kamen - zu viele technische Fehler

LÜNEN Handball-Verbandsligist SuS Oberaden ist im Testspiel beim Bezirksligisten VfL Kamen gescheitert. Das Team um Coach Ralf Weinberger leistete sich einfach zu viele technische Fehler im Angriff. Auch die Männer des Lüner SV unterlagen in einem Vorbereitungsspiel, gewannen dann aver gegen Recklinghausen.

von Von Carina Püntmann

, 24.08.2008
Handball: SuS blamiert sich in Kamen - zu viele technische Fehler

Eintracht Dolberg - Lüner SV 29:23 (16:16) Mit einer reinen Rumpftruppe trat der LSV beim Bezirksligisten aus Dolberg an. Dabei gab der Allrounder Nils Rienermann, nach seinem Kreuzbandriss, sein Debüt und war gleich drei Mal erfolgreich.

Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen. Bis zum 19:19 konnte sich keines der beiden Teams absetzen. Dann zogen die Rot-Weißen auf 23:19 davon und hielten diesen kleinen Vorsprung bis zum Spielende. Rückraum-Shooter Matthias Fahle (Foto 1) war mit seinen acht Treffern erfolgreichster Schütze.

Doch während der Partie fiel Keeper Sebastian Krause unglücklich auf seine Schulter und musste verletzt das Spiel von der Bank betrachten.

TEAM UND TORE LSV: Sebastian Krause/Daniel Lüger - Matthias Fahle 8, Dennis Kirchner 5/1, Christoph Rempe 4/1, Jan Richter 2, Philipp Schnindler 6, Marcel Mai 4, Nils Rienermann 3

Lüner SV - HSE Eintracht Recklinghausen 32:28 (15:18)  Durch die Schulterverletzung von Krause rückte der A-Jugendliche Dennis Neumann ins Aufgebot und gab erstmals sein Debüt bei den Senioren. Neumann spielte 20 Minuten und hielt gut.

Gegen den Verbandsligisten aus Recklinghausen gewann der LSV bereits vor zwei Wochen 39:31. Wie auch im letzten Spiel profitierten die Rot-Weißen etwas davon, dass die Gäste ohne seine zwei Rückraum-Akteure antraten.

In der ersten Hälfte kam das Team von Ralf Lange nicht gut ins Spiel. Der Mannschaft fehlte einfach die notwendige Aggressivität in der Abwehr und auch im Angriff verlor das Team von der Rundsporthalle viele Bälle. "Es fehlte uns an den letzten Prozenten Einsatz", fasste Lange die erste Halbzeit mit einem Satz zusammen.

Nach dem Pausentee und einer kleinen Ansprache von Lange setzten die Rot-Weißen die notwendige Aggressivität in der Abwehr besser um und auch der Tempogegenstoß lief viel effektiver. Nach 38 Minuten und dem Spielstand von 20:20 ging dann der LSV locker auf 30:25 ab (52.) und ließ auch nichts mehr anbrennen.

Das nächste Testspiel findet Sonntag (31. 8., 15 Uhr) gegen Ahlen II statt.

TEAM UND TORE LSV: Daniel Lüger/Dennis Neumann - Matthias Fahle 4/2, Dennis Kirchner 6, Jörn Hentschel, Christian Melchers 3, Christoph Rempe 1, Michael Schink, Matthias Schmidt 2, Christian Blackert 4, Jan Richter 3, Philipp Schindler 3, Nils Rienermann 2, Marcel Mai 4

VfL Kamen - SuS Oberaden 23:19 (12:11) Gegen den Bezirksligisten kassierte der SuS seine dickste Pleite in der Vorbereitung. Ohne die Rückraum-Akteure Sebastian Pohl, Mathias Uhlenbrock, Christian Eickmann, sowie Tim Aischmann und Thomas Pechinger trat der Verbandsligist an der Koppelteich-Sporthalle an. In der ersten Hälfte war das einzig Positive das Deckungsverhalten. Der Angriff hingegen war überhaupt nicht gut. "Man merkte schon, dass der Stamm fehlte", so Coach Ralf Weinberger und weiter: "Die Hochzeit von Mathias Uhlenbrock ist keine Entschuldigung, uns so zu blamieren." Nach dem Pausentee regnete es von vielen technischen Fehlern. Selbst die Kraft ließ deutlich nach. Dies nutzte der Gastgeber gnadenlos aus und sicherte sich einen Sieg von vier Toren. "Das gesamte Spiel war überhaupt nicht akzeptabel", ärgerte sich Weinberger.

Die Grün-Weißen können seine bisher verkorkste Vorbereitung allerdings schon am Samstag (30. 8., 18 Uhr), in der Generalprobe auf die anstehende Saison, gegen den Oberligisten und ewigen Rivalen TuRa Bergkamen wieder wett machen.

TEAM UND TORE

SuS: Stefan Vogel/Stephan Nocke - Sven Meier, Pascal Stennei, Mats-Yannick Roth, Sebastian Kannesteiner, Björn Deutsch, Bastian Stennei, Lennard Istl, Yannik Lenninger, Bastian Herold, Christian Bahr, Stephan Schichler, Florian Warias

Lesen Sie jetzt