Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: Testspiel nur punktuell gelungen

CASTROP-RAUXEL Im Testspiel gegen den Kreisligisten TV Brechten kam der Handball-Bezirksligist HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag nicht über ein 23:23 (13:11) hinaus. Trainer Dirk Rogalla mochte sich allerdings über das mäßige Ergebnis nicht ärgern.

von Von Jörg Laumann

, 18.08.2008
Handball: Testspiel nur punktuell gelungen

<p>Björn Wieser (im Vordergrund) und Johannes Hense kamen mit der HSG Rauxel-Schwerin zu einem 23:23-Remis im Testspiel gegen den TV Brechten.

"Wir haben viel ausprobiert", erklärte der Coach. Im Vordergrund stünde nach wie vor das Einüben verschiedener Deckungsvarianten und die mannschaftstaktische Schulung des Teams.

"Wichtig ist, dass wir die Trainingsarbeit in den Testspielen gut umsetzen", erklärte Rogalla, "dies ist uns gegen Brechten aber nur punktuell gelungen."

Komfortable Führung nicht über die Zeit gebracht

Die ohne Sebastian Clausen und Manuel Smeetz angetretene HSG konnte sich gegen den unterklassigen Gegner zwar bis zur Schlussphase eine recht komfortable 22:18-Führung erspielen, brachte diese jedoch nicht über die Zeit. "Wenn es nötig gewesen wäre, hätten wir dieses Spiel auch gewonnen", relativierte Rogalla das Remis. Es habe aber der Testcharakter im Vordergrund gestanden, weshalb viele Wechsel im Team erfolgt seien.

Allerdings fand er auch lobende Worte für den Gegner. "Brechten hat gut dagegen gehalten." Die Dortmunder seien nach dem Abstieg ambitioniert, die sofortige Rückkehr in die Bezirksliga zu schaffen.

Dort will sich die HSG im kommenden Spieljahr behaupten, wobei der Coach sie nach wie vor auf einem guten Weg sieht. "Dieses Testspiel war nicht supertoll, aber auch nicht ganz schlecht", sagte Rogalla. "Wir müssen in jedem Fall weiter an uns arbeiten."

Lesen Sie jetzt