Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hennens Generalprobe glückt - Holzen siegt ohne Neun

Fußball-Testspiele

Im letzten Testspiel vor dem Ligastart hat der SC Hennen im Duell zweier Bezirksligisten den VfK Iserlohn mit 2:0 geschlagen. Auch der TuS Holzen-Sommerberg war gegen den ambitionierten A-Ligisten SpVgg Hagen 11 2 mit 2:1 siegreich - obwohl neun Stammspieler fehlten.

SCHWERTE

11.08.2010
Hennens Generalprobe glückt - Holzen siegt ohne Neun

Fünf Tage vor dem Saisonbeginn beim Aufsteiger TSV Fichte Hagen erhoffte sich Trainer Stefan Kolatke letzte Aufschlüsse in Sachen Startformation und ließ insgesamt 19 Akteure noch einmal „vorspielen.“ Über weite Strecken neutralisierten sich beide Teams und konnten sich kaum Torchancen herausspielen. In der Pause wurde das Personal fast komplett ausgetauscht. „Die erste Halbzeit fand ich spielerisch überzeugender, aber auch in der zweiten Halbzeit haben wir gut gestanden“, fasste Kolatke die Partie zusammen. Und die Erkenntnisse für Sonntag? „Ganz ehrlich, ich bin keinen Deut weiter.“ Viererkette oder Libero? - diese Gedanken sind also noch nicht abgeschlossen. Auch das Torwartrennen ist offen.

Stefan Drews (46. Tim Mantovani), Hauke Reimann (46. Michael Lis), Oliver Draxler (46. Marc Pollok), Domenic Klohs (46. Karsten Schebesta), Imre Renji (46. Jürgen Weber), Benny Meyer, Robin Benner, Jan Loos, Matijas Markovic (46. Nico Mantovani), Yannik Marks (46. Daniel Martella), Marc Setzer (46. Andreas Zemljaric).

1:0 Setzer (44.), 2:0 Mantovani (83.).

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit stand zwei ordentliche Chancen für die Holzener eine ganz dicken Möglichkeit für Hagen kurz vor der Pause gegenüber. Der eingewechselte Mario Sedlag traf nach rund einer Stunde zur 1:0-Führung und sorgte nach zwischenzeitlichem Ausgleich auch für den Siegtreffer. Wegener: „Ich war zufrieden, wie das Spiel auch ohne eine Reihe von Stützen des Teams lief.“

Martin Jaschkowitz, Alexander Wrobel, Mirko Olbrich, Florian Klose, Fabian Feldhoff, Philipp Überacker, Alexander Lochny (46. Marc Nebgen), Christian Schröder (35. Lukas Lintzen), Tobias Neumann, Christian Tigges, Daniel Heese (52. Mario Sedlag).

1:0 Sedlag (63.), 1:1 (73.), 2:1 Sedlag (79.).

Lesen Sie jetzt