Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Herbstmeister, Routinier und Dauerbrenner

Lüner in der Fußball-Regionalliga

Ein Blick über die Lüner Stadtgrenze hinaus: Drei Kicker mit Lüner Wurzeln spielen derzeit in der Fußball-Regionalliga West. Einer davon konnte am vergangenen Wochenende mit seinem Team sogar die Herbstmeisterschaft feiern.

LÜNEN

, 03.12.2014
Herbstmeister, Routinier und Dauerbrenner

Kai-Bastian Evers verpasste in der Hinrunde keine Sekunde.

Der Lüner Fußballer Tim Hermes feierte am Samstag mit dem Regionalligisten Rot-Weiß Essen die Herbstmeisterschaft. Er gewann mit seinem Team beim 1. FC Köln II mit 1:0. Hermes kam in der 78. Minute ins Spiel. Der 23-Jährige bestritt alle 17 Partien, davon neun über 90 Minuten. Dabei erzielte der Linksfuß drei Treffer. Essen hat bei 34 Zählern dank des besseren Torverhältnisses die Nase vor der punktgleichen Alemannia aus Aachen vorn. Viktoria Köln steht mit 29 Punkten auf Platz fünf. Hier spielt Markus Brzenska, dessen Stammverein der BV Lünen 05 ist. Der 30-Jährige bestritt in der Hinserie alle 17 Spiele, wurde dabei nur zweimal ausgewechselt. Ein Tor gelang dem früheren Verteidiger von Borussia Dortmund und Energie Cottbus nicht.Der dritte Lüner dieser Liga, Kai-Bastian Evers, verlor zum Hinrundenende in Oberhausen 1:3 und liegt mit seinem Verein Rödinghausen mit 21 Punkten auf Platz zwölf. Bemerkenswert: Der 24-jährige Evers verpasste noch keine Sekunde für den Aufsteiger.