Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heute Halbfinale beim Rewe-Symalla-Cup - Südkirchen gegen Herbern II

Fußball

STOCKUM Die Gruppenphase beim Rewe-Symalla-Cup ist beendet - heute ab 18 Uhr steigen die Halbfinalspiele. In der ersten Partie stehen sich der SV Stockum und der Werner SC gegenüber. Danach um 19.45 Uhr kämpfen der SV Südkirchen und der SV Herbern II um den Finaleinzug. Wir informieren Sie nach Spielende über den Ausgang der Partien.

von Von Dominik Gumprich

, 02.08.2010
Heute Halbfinale beim Rewe-Symalla-Cup - Südkirchen gegen Herbern II

Der SV Südkirchen, hier Sanmi Ojo (r.), kann beim Symalla Cup den Titel-Hattrick holen.

Es dürften am Dienstagabend spannende Spiele werden. Die vier Mannschaften stehen zurecht im Halbfinale, sie zeigten bisher den attraktivsten Fußball und machten den besten Eindruck im Turnierverlauf. Der Werner SC erreichte in der schweren Gruppe B mit den beiden Bezirksligisten SV Südkirchen und FC Nordkirchen, sowie Kreisligist Westfalia Wethmar, einen achtbaren zweiten Tabellenplatz. Nur die Südkirchener waren stärker. Und obwohl Coach Mark Bördeling nicht immer mit der Leistung seiner Truppe einverstanden war, sind sie ein ganz heißer Kandidat für das Finale.

Doch zunächst muss der SV Südkirchen die Hürde SV Herbern II nehmen. Eintracht Werne und der VfL Kamen wurden in der Gruppe von den Herbernern jeweils mit 0:2 abgefertigt. Die einzige Niederlage des SVH resultierte aus dem spontan angesetzten Elfmeterschießen gegen den SV Stockum um den Gruppensieg.

Der Gastgeber wiederum gewann gegen Kamen und Eintracht Werne ebenfalls mit 2:0 und nur die mangelnde Chancenverwertung verhinderte deutlich höhere Siege. Vor allem Stockums Neuzugänge ließen bei den Erfolgen schon einmal ein wenig ihre Klasse aufblitzen. Im Derby gegen den Werner SC wird sich zeigen, ob der SV Stockum seinen Siegeszug beim eigenen Turnier fortsetzten kann. Im zweiten Spiel zwischen dem SV Südkirchen und dem SV Herbern wird sich dann klären, ob die Bördeling-Elf reif für den „Hattrick“ ist - das Turnier also zum dritten Mal in Folge gewinnen kann.

Lesen Sie jetzt