Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hoffnung trotz Pokal-Aus

Dorsten Die BG Dorsten hat am Donnerstag die Chance verpasst, einen Erstregionalligisten aus dem Pokal zu werfen. Gegen die Neuwerk Lions war erheblich mehr möglich als die 64:74 Niederlage.

Hoffnung trotz Pokal-Aus

<p>Nderim Pelaj (li.) trumpfte vor der Pause auf. Nach der Pause hatte die Neuwerker Defense um Max Dohmen (Nr. 9) aber auch ihn im Griff. Pieper</p>

WBV Pokal 3. Runde

BG - Neuwerk Lions

64:74 (44:40)

Die Gäste kamen ohne ihren Top-Scorer Clayton Longmire, der wegen einer schweren Verletzung lange ausfällt. Dafür war der kurzfristig verpflichtete Chet Johnson mit dabei, der aber nicht wirklich auftrumpfte. Gegen die Neuwerker Manndeckung hatte die BG wenige Probleme, während Neuwerk sich gegen die gut aufgestellte BG-Defense sehr schwer tat. Dank eines im ersten Viertel treffsicheren Nderim Pelaj und eines starken Carlos Cogsdell führte die BG nach dem ersten Viertel 23:21 und auch zur Pause lag das Buschmann-Team 44:40 vorn.

Smith gehandicapt

Einen eher schlechten Tag erwischte Dalun Smith, dessen Knieverletzung ihn erheblich bremste. Auch Darren Stackhouse blieb weit hinter den Ansprüchen zurück, die man an einen Amerikaner stellt.

Anfangs des dritten Abschnitts sah es sogar so aus, als sollte Dorsten das Match für sich entscheiden. 54:44 hieß es nach 25. Minuten, doch dann machten die Lions den entscheidenden Schachzug. Sie stellten auf einen Zonenverteidigung um, mit der die BG gar nicht klar kam. Es fehlte jegliche Bewegung unter dem gegnerischen Korb und das statische Spiel führte zu riskanten Abspielen. Zwar nahm die BG ein 57:55 mit ins vierte Viertel, doch die Probleme blieben dieselben. Die Neuwerker Zone blieb BG-frei und mit nur noch sieben Punkten war das Match nicht mehr zu gewinnen.

BG: Fechtner, Pelaj (14/3), Overwien (2), Werner (7/1), Kemper (o.E.), Budde (2), Neugebauer (9), Smith, Humberg(o.E.), Lask (5), Stackhouse (6), Cogsdell (19/2).

2. Regionalliga Herren

TV Werne - BG Dorsten

Beim TV Werne geht es am Samstag um 19.30 Uhr wieder um Punkte. Werne hat in dieser Woche einen neuen Amerikaner verpflichtet, da Derrick Breland einen Vertrag in der ersten mazedonischen Liga bekommen hat. Wenn der TV noch in den Kampf um die Meisterschaft eingreifen will, muss er unbedingt gewinnen. Mit einer ähnlichen Leistung wie am Donnerstag gegen Neuwerk kann die BG Dorsten aber auf jeden Fall ihre Tabellenführung verteidigen. weih

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rudern

Der nächste Härtetest für Dorstens Topruderer

DORSTEN ei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften stehen Dorstens Topruderer am Wochenende auf dem Essener Baldeneysee vor dem nächsten Härtetest. Die Dorstener „Flottille“ ist allerdings erneut überschaubar.mehr...

Fußball

Alles andere als einfach

DEUTEN / WULFEN Der Tabellenzweite ist beim Zehnten Favorit. Und der Abstiegskandidat kann gegen den Spitzenreiter ohne Druck aufspielen. So ließen sich die Spiele des SV Rot-Weiß Deuten und des SC Blau-Weiß Wulfen an diesem Sonntag beschreiben. Doch so einfach ist die Sache ganz und gar nicht.mehr...

RW Deuten gewinnt in Unterzahl gegen die Reserve des TuS Haltern

Siegtreffer fiel erst kurz vor dem Abpfiff

Deuten FUSSBALL: Die Bezirksliga-Fußballer des SV RW Deuten gewannen mit einem Mann weniger glücklich gegen die Reserve des TuS Haltern.mehr...

Fußball

Deuten muss zum letzten Mal „englisch“ ran

DEUTEN Es ist womöglich die letzte englische Woche für den SV Rot-Weiß Deuten, und an ihrem Ende könnten die Rot-Weißen auf Platz zwei der Bezirksliga 11 stehen. Gegen den TuS Haltern II bestreiten sie heute das letzte noch ausstehende Nachholspiel und könnten mit einem Dreier am FC Marl vorbeiziehen.mehr...