Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Kreisligen

Holzen macht es wieder spannend - Holzpfosten verlieren

SCHWERTE Der TuS Holzen-Sommerberg verlor auch das zweite Topspiel innerhalb von zwei Wochen. Bei den SF Hüingsen unterlag die Wegener-Elf knapp mit 0.1. Damit wird es wieder spannend im Aufstiegskampf der Fußball-Kreisliga A Iserlohn. Die Holzpfosten Schwerte verloren ebenfalls - mit 1:3 gegen Menden Türk. Hier alle Ergebnisse und kurze Spielberichte der heimischen Kreisligisten.

Holzen macht es wieder spannend - Holzpfosten verlieren

Tabellenführer und Lokalrivale TuS Holzen-Sommerberg hat das Spitzenspiel in Hüingsen verloren, doch die Holzpfosten konnten den Abstand zur Spitze nicht verkürzen. Sie kassierten in den Schlussminuten der Partie gegen Menden Türk eine 1:3-Heimniederlage, die Trainer Florian Riesewieck als „insgesamt verdient“ bezeichnete. Die Mendener Führung ermöglichte Innenverteidiger Joel Ahrens, der sich nach einer guten Viertelstunde einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung erlaubte. Nach dem Wechsel aber kam ein bisschen mehr von den Gastgebern, der in der 72. Minute für seine Bemühungen belohnt wurde: Eine Linksflanke von Oliver Manz legte Nils Klems mit der Hacke für Daniel Hornbruch vor. Dessen strammer Schuss prallte vom Innenpfosten zum Ausgleich ins Netz. Danach hatten die „Pfosten“ ihre stärkste Phase. Doch das Tor fiel auf der anderen Seite – „zu diesem Zeitpunkt überraschend“, wie Riesewieck meinte. Barnefske setzte sich auf engstem Raum gleich gegen drei Holzpfosten-Gegenspieler durch und legte zum Mendener 2:1 auf. Ein Konter in der Nachspielzeit besiegelte die unerwartete Heimpleite der allerdings ersatzgeschwächt angetretenen Holzpfosten.

Daniel Otto, Tobias Vetten, Joel Ahrens, Jan-Phillip Junglaß, Tobias Kreutzer, Oliver Schlecking, Torben Krix (56. Tim Steinhauer), Oliver Manz, Daniel Hornbruch, Nils Klems, Kai Kunsmann.

0:1 (16.), 1:1 Hornbruch (74.), 1:2 (86.), 1:3 (90.+1).  

Der TuS Holzen-Sommerberg verlor auch das zweite Topspiel innerhalb von acht Tagen knapp mit 0:1. Und wieder wurde der TuS nach einer Ecke bezwungen. Es war die Chance eine mögliche Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg zu erzielen, doch der TuS konnte sie nicht nutzen. Dabei sah es in der Schlussphase ganz nach einem Unentschieden aus. Doch die Gastgeber schlugen in der 87. Minute nach einer kurz ausgeführten Ecke eiskalt zu. Die Partie zwischen dem Spitzenreiter und dem Drittplatzierten Hüingsen bot alles, was ein Topspiel erfüllen muss. Bereits nach fünf Minuten hätte es 1:1 stehen können: Auf Holzener Seite zielte Torjäger Michael Fofara im Strafraum nach drei Minuten nur knapp über die Latte. Es war sein erster Einsatz im Sturm nach zuvor zwei Spielen als Libero - vielleicht fehlte ihm in dieser Szene noch der alte Torjägerinstinkt. Die Gastgeber zeigten sich von der frühen Torchance allerdings unbeeindruckt und trafen in der fünften Minute - natürlich nach einem Eckball - die Unterkante der Latte. Den anschließenden Nachschuss konnte Pedro Garcia Duarte auf der Linie entschärfen. Letzterer erwies sich mehrfach als Retter für den bereits geschlagenen Torwart Mario Sedlag. Beide Mannschaften gingen im ersten Abschnitt ein hohes Tempo und hatten viele gute Möglichkeiten. Gerade Holzen war immer wieder bei Freistößen aus dem Mittelfeld gefährlich.  

Mario Sedlag, Julian Lammert, Marcel Arden, Felix Schreiner, Marc Nebgen, Pasquale Mancino, Pedro Garcia Duarte (87. Christian Tigges), Alexander Lochny (59. Blazej Klejnot), Daniel Seelbach, Michael Fofara (78. Daniel Heese), Damian Wielgosz.

1:0 (87.).

 

Der SC Hennen 2 ist nach einem 2:0-Erfolg im Lokalderby beim TuS Wandhofen fast am Ziel. Theoretisch können die „Zebras“ bereits am nächsten Spieltag aufsteigen, würden aber lieber noch eine Woche länger warten. „Kein Sportler möchte auf der Couch aufsteigen“, so Trainer Kevin Hines. Sein Team hat nämlich zunächst spielfrei.  In Wandhofen brachte Daniel Marten kurz vor der Pause per Kopf nach einem Müller-Freistoß Hennen in Führung. Marten verdiente sich nicht nur wegen des Tores ein Sonderlob von Hines. Sein Gegenüber "Jojo" Farruggio sah eine ausgeglichene erste Halbzeit: "Wir hatten durch Berlandieri die erste Chance und haben beim 0:1 geschlafen. Zum Schluss war der Sieg für Hennen verdient." Er hatte noch Chancen von Paetz, Ouli und Gara notiert und fand trotz der Niederlage ein Lob für seine Mannschaft. Auch Hines war mit seinem Team zufrieden. Dzendzella leitete mit einem Traumpass das 2:0 nach einer guten Stunde ein. Hauke Reimann vollendete schließlich – es war die Entscheidung. 

Jens Neukirch, Pascal Köppen, Sharjan Doostar, Jan Görtler, Nico Paetz, Kevin Rügge, Giuseppe Martella (23. Tobias Brug), Carlo Berlandieri, Mohammed Ouali, Francesco Gara, Daniel Pfeiffer.

Marius Krage, Daniel Marten, Domenic Klohs, Nils Krawczyk, Sebastian Schipper (28. Kevin Rudzinski), Karsten Schebesta, Niclas Müller, Sven Dzendzella (76. Daniel Hagelstange), Nils Wagener, Marcel Ruszinski (89. Marc Setzer), Hauke Reimann.

0:1Marten (45.), 0:2 Reimann (63.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Souveräner Titelgewinn

Schwerte. Die C-Junioren des SC Berchum/Garenfeld sind Schwerter Stadtmeister. Im Endspiel bezwangen die Rot-Schwarzen den Geisecker SV mit 7:0. Der dritte Platz ging an die SG Eintracht Ergste.mehr...

Handball

Mischa Quass will die Wende schaffen

Schwerte. Während die HSG Schwerte/Westhofen nach dem Trainerwechsel endlich wieder auf Punkte hofft, strebt die HVE Villigst-Ergste den dritten Sieg binnen acht Tage an. Die HSG-Damen reisen nach Drolshagen.mehr...

Futsal

Hohe Hürde beim Tabellenführer

Schwerte. Den Clásico gegen den UFC Münster konnten die Holzpfosten Schwerte in der Futsalliga West locker mit 7:2 einfahren, doch am Samstag werden die Schwerter richtig geprüft. Es wartet der Tabellenführer.mehr...

Handball-Landesliga

HVE zieht an Olpe vorbei

Schwerte. Die Villigst-Ergster besiegten im Nachholspiel den TV Olpe mit 30:27 und klettern in der Tabelle. Jannis Mimberg war mit zehn Treffern erfolgreichster Schütze.mehr...

Hallenfußball

Im Zeichen des Wolfes

Schwerte. Die Stadtmeisterschaften der Nachwuchskicker finden über drei Tage in der Alfred-Berg-Sporthalle statt. In sechs der sieben Altersklassen wird ein neuer Titelträger ermittelt. Die C-Junioren machen am Freitag den Anfang.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Gereift in die Oberliga

Schwerte. Die Volleyballerinnen des VV Schwerte durften im vergangenen Jahr nach den knapp verpassten Aufstiegen 2015 und 2016 endlich feiern. Die Mannschaft steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...