Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzen und Westhofen im Derby – Die Vorschau

Fußball: Kreisliga A

Zum neunten Spieltag der Fußball-Kreisliga A1 Dortmund empfängt der TuS Holzen-Sommerberg den VfB Westhofen zum Derby. In der Iserlohner Parallelstaffel steht der siebte Spieltag an. Hennens "Zweite" muss beim VTS Iserlohn antreten, die Holzpfosten erwarten den Tabellenzweiten, SV Deilinghofen-Sundwig.

SCHWERTE

von Linus Jäger

, 08.10.2016
Holzen und Westhofen im Derby – Die Vorschau

Bei den Stadtmeisterschaften im Sommer 2015 setzte sich der Bezirksligist VfB Westhofen (blau-weiße Trikots) noch mit 7:2 gegen den TuS Holzen Sommerberg durch.

Fußball, Kreisliga A1 Dortmund, 9. Spieltag TuS Holzen-Sommerberg - VfB Westhofen Sonntag, 15 Uhr, Heinrich-Pieper-Str., 44267 Dortmund

Wenn der TuS Holzen-Sommerberg am Sonntag den VfB Westhofen auf dem heimischen Platz zum Derby begrüßt, kann ein Endergebnis schnell getippt werden. Nach der Tabelle spielt der Sechste gegen den Achten, doch die Besonderheit liegt in der Unentschieden-Spalte – beide Teams haben fünfmal die Punkte geteilt. „Die Wettquote auf ein Unentschieden ist daher gering“, so Westhofens-Trainer.

Der Gastgeber aus Holzen ist noch ungeschlagen und stellt mit fünf Gegentoren die beste Abwehr. „Für uns ist es immer wichtig, hinten gut zu stehen, aber wir wollen natürlich auch offensiv agieren“, meint „Gogo“ Tatsis. Zudem berichtet der Coach, dass man eine gewisse Derbyatmosphäre in der Kabine spüren würde, weil die Spieler sich gut kennen würden.

Ähnlich sieht es VfB-Trainer Sebastian Grundmann: „Natürlich sind wir im Derbyfieber. Zudem haben wir nach der Niederlage in der Vorbereitung noch etwas gut zu machen.“ Dass aber auch die Gäste nach vorne spielen wollen, ist nach der Vielzahl von Unentschieden absehbar. „Wir wollen gerne wieder gewinnen, da wir etwas auf der Stelle treten. Aber es wird eine schwierige Partie auf Augenhöhe“, so Grundmann.

Kreisliga A1 Iserlohn, 7. Spieltag

VTS Iserlohn - SC 1912 Hennen II Sonntag, 15 Uhr, Alexander-Pfänder-Weg 7-9, 58636 Iserlohn

Die starke VTS-Mannschaft steht als Fünfter fünf Plätze und sechs Punkte vor den „kleinen Zebras“. Doch im letzten Jahr behielten die Gäste mit einem deutlichen Auswärtssieg die Oberhand und wollen an diese Erinnerung anknüpfen.

Trainer Uwe Setzer erklärt: „VTS Hat sich vor der Saison gut verstärkt und ist daher auf jeden Fall der Favorit. Zudem spielen wir noch auf Naturrasen, bei diesem Wetter ein weiterer Pluspunkt für den Gastgeber. Aber wir wollen ein gutes Spiel zeigen und auch etwas mitnehmen. Drei Punkte werden schwierig, aber ein Zähler darf es sein.“ 

Holzpfosten Schwerte - SV Deilinghofen-Sundwig Sonntag, 15 Uhr, Am Hohlen Weg, 58239 Schwerte

Die Holzpfosten treffen als 14. auf den Zweiten aus Deilinghofen-Sundwig, es wartet eine anspruchsvolle Aufgabe. Die „Pfosten“ haben ihre Ansprüche angepasst und wollen aus den nächsten fünf Spielen vier Punkte holen. Am Sonntag wäre es eher ein Extrapunkt. „Wir kennen den Gegner und die Spielweise. Aber wir müssen realistisch bleiben und machen uns nicht zu viel Druck.“, so Trainer Joel Ahrens. 

Lesen Sie jetzt