Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzener Gegner mit jugendlichem Elan - Die Vorschau

Fußball: Kreisliga

Der TuS Holzen-Sommerberg will in der Fußball-Kreisliga A1 Dortmund im Spiel beim FC Brünninghausen 2 den Anschluss ans obere Tabellendrittel wahren. Der VfB Westhofen ist gegen die "Zweite" vom Kirchhörder SC im Einsatz. In der Iserlohner Parallelstaffel wollen die Holzpfosten endlich den ersten Sieg, Hennens "Zweite" spielt in Bösperde.

SCHWERTE

, 22.10.2016
Holzener Gegner mit jugendlichem Elan - Die Vorschau

Mit Geschlossenheit, wie hier im Heimspiel vor zwei Wochen demonstriert, will der TuS Holzen-Sommerberg in Brünninghausen zum Erfolg kommen.

Fußball, Kreisliga A Iserlohn FC Hemer Erciyes - Holzpfosten Schwerte Sonntag, 15 Uhr, Westiger Kreuz, Iserlohner Straße 90, 58675 Hemer

Die Ausgangslage der „Pfosten“ ist seit Wochen dieselbe: Das Team von Trainer Joel Ahrens peilt den ersten Saisonsieg an. Am Westiger Kreuz ist es der neunte Anlauf des Tabellenvorletzten. Gastgeber Hemer hat mit sechs Zählern nur drei Punkte mehr als die Schwerter, überraschte am vergangenen Sonntag aber mit einem 4:1-Auswärtssieg beim Tabellenfünften Sümmern.

„Wir probieren es jeden Sonntag aufs Neue, den ersten Sieg zu holen. Durch das Ergebnis des Gegners vom vergangenen Sonntag wissen wir nicht so recht, was uns da erwartet“, sagt Trainer Joel Ahrens.

Personal: Daniel Hornbruch steht nicht zur Verfügung, doch dank des Aushelfens der beiden Futsaler Stephan Kleine und Phillip Oldenburg hat Trainer Ahrens zusätzliche Alternativen.

DJK SG Bösperde - SC Hennen 2 Sonntag, 15 Uhr, Naturstadion, Hennener Straße 1, 58640 Iserlohn

Auf dem Spielplan steht ein Auswärtsspiel für die Hennener „Zweite“. Doch weil die Renovierungsarbeiten am Bösperder Sportplatz, die eigentlich bis zum Wochenende abgeschlossen sein sollten, sich verzögern, wurde am Freitagnachmittag in Absprache mit Staffelleiter Horst Reimann das Heimrecht getauscht – sicher kein Nachteil für die „kleinen Zebras“ gegen den Tabellenviertletzten.

„Wir haben fast alle Mann an Bord“, sagt Trainer Setzer. „Bösperde steht drei Punkte hinter uns – ganz klar, dass wir die drei Punkte unbedingt holen wollen.“ 

Kreisliga A1 Dortmund Kirchhörder SC 2 - VfB Westhofen Sonntag, 17 Uhr, Sportplatz Kobbendelle, 44229 Dortmund

Erst am späten Sonntagnachmittag wartet in Kirchhörde eine echte Bewährungsprobe auf den VfB Westhofen. Denn die Gastgeber, die vier Punkte mehr auf ihrem Konto haben als die Westhofener, stehen immerhin auf dem dritten Tabellenplatz. 

„Dass Kirchhörde so weit oben steht, ist für mich überraschend – so stark hatte ich sie vor der Saison nicht erwartet. Das Spiel wird für uns ein Härtetest. Kirchhörde ist vorne mit zwei starken Stürmern gut besetzt. Unser Augenmerk muss darauf liegen, diese beiden in den Griff zu kriegen. Und vorne sind wir eigentlich immer in der Lage, ein Tor zu schießen“, sagt VfB-Trainer Sebastian Grundmann.

FC Brünninghausen 2 - TuS Holzen-Sommerberg Sonntag, 15 Uhr, Am Hombruchsfeld 71, 44225 Dortmund

„Brünninghausen ist eine junge Mannschaft mit vielen Spielern, die gerade erst aus der A-Jugend kommen und die ihre Stärken in der Offensive haben. Gegen diesen jugendlichen Elan müssen wir auf der Hut sein. Aber wenn wir es schaffen, hinten stabil zu stehen, haben wir gute Chancen“,  sagt Holzen-Trainer Georgios Tatsis.

Obwohl der Brünninghausener Talentschuppen nur auf dem vorletzten Platz steht, warnt Holzens Trainer Georgios Tatsis vor dem Gegner. Trotzdem: Wenn der TuS, mit sieben Gegentoren aus zehn Spielen die beste Abwehr der Liga, den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht verlieren will, sind drei Punkte Pflicht.

Lesen Sie jetzt