Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ickern steigt auf, Frohlinde bleibt auf Kurs

Tennis-Herren: Ruhr-Lippe-Liga

Die Tennis-Herren des TuS Ickern steigen aus der Ruhr-Lippe-Liga in die Verbandsliga auf. Der TC GW Frohlinde, Tabellenerster in der anderen Gruppe, könnte in der nächsten Woche folgen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Carsten Loos

, 10.06.2012
Ickern steigt auf, Frohlinde bleibt auf Kurs

Der Australier Adam Barnes steuerte zwei Punkte zum 6:3-Sieg des Tabellenführers TC GW Frohlinde gegen den TSC Hansa Dortmund 2 bei.

Tennis-Herren Ruhr-Lippe-Liga  TuS Ickern - Dortmunder TK RW 2 7:2 TuS Ickern - TuRa Bergkamen 7:2  Der TuS Ickern machte mit zwei Siegen binnen zwei Tagen sein Meisterstück. Zunächst gewann das Team vom Kattenstätter Busch sein Nachholspiel gegen den bis dahin ebenfalls unbesiegten Dortmunder TK RW 2 (2.) mit 7:2. Am Sonntag ließen die Europastädter dann den letztlich entscheidenden 7:2-Sieg gegen TuRa Bergkamen (3.) folgen.

Mit nunmehr fünf Erfolgen aus fünf Saisonspielen steht Ickerns vorzeitige Rückkehr in die Verbandsliga nach zwei Jahren in der Ruhr-Lippe-Liga fest. 2010 war das TuS-Team aus der Verbandsliga abgestiegen, damals noch mit Routinier Emil Hnat im Team.

Ruhrolympiade abgesagt

Der freute sich, dass seine Nachfolger den Wiederaufstieg geschafft haben. Er habe allerdings, sagte er anschließend, die Partie gegen Dortmund "nicht so leicht vorgestellt". Jan-Christopher Jung setzte sich dabei mit 6:4 und 6:3 gegen den früheren Ickerner Alexander Kunin (Russland) durch. Hnat: "Aber einen zweiten Ausländer hatten die nicht dabei." Maximilian Flüggen, der wegen der beiden wichtigen Liga-Spiele am Freitag seine Teilnahme an der Ruhrolympiade abgesagt hatte, profitierte von der Aufgabe seines Gegners im ersten Satz. Tags darauf gegen Bergkamen hatten die Ickerner ihr Meisterstück sogar schon nach den Einzeln eingefahren. Da lag die künftige Verbandsliga-Equipe nämlich bereits uneinholbar mit 5:1 in Führung.TC GW Frohlinde - TSC Hansa Dortmund 2 6:3 Der TC GW Frohlinde muss sich in der anderen Gruppe noch ein wenig in Geduld üben. Nach dem 6:3-Sieg des Tabellenführers aus der Europastadt gegen den TSC Hansa Dortmund 2, dem vierten Sieg im vierten Spiel, sind die "Grün-Weißen" aber voll auf Kurs Richtung Verbandsliga."Ein Sieg reicht uns"

Den Vorjahres-Absteiger brachten selbst Blessuren von Arthur Groborz (Fersensporn), Tim Bollenbach (stark erkältet) oder Endric Hetterscheid (Handgelenk verletzt) nicht aus dem Konzept. Lediglich Groborz (4:6, 6:7), der erst 15-jährige Ersatzmann Tim Eckey (0:6, 2:6) und das Doppel Hetterscheid/Eckey (2:6, 6:7) mussten sich geschlagen geben.

Bollenbach ist nun zuversichtlich, dass "wir schon im Nachholspiel den Aufstieg klar machen können". Frohlinde trifft am Samstag, 16. Juni, auf den TC Bochum-Süd (4.) und gastiert tags darauf beim "Schlusslicht" TC BW Soest 2. "Ein Sieg reicht uns", betonte Bollenbach und freute sich angesichts des nun möglichen direkten Wiederaufstiegs: "Wir haben komplett mit eigenen Jungs gespielt." 

Lesen Sie jetzt