Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jan Stiller nimmt locker die Hürden

Sportler des Monats

Im Juli ist der Olfener Jan Stiller so richtig durchgestartet. Seine guten Leistungen über die 400 Meter Hürden blieben den Talentspähern der Leichtathletikszene nicht verborgen. So wurde Stiller für einen Vergleichskampf gegen die Verbände Baden-Württemberg und Hessen in die NRW-Auswahl berufen. Auch bei den Deutschen Meisterschaften zeigte er starke Leistungen. So viel läuferischer Erfolg ist uns die Wahl zum Sportler des Monats im Juli wert.

OLFEN

von Von Malte Woesmann

, 31.08.2010
Jan Stiller nimmt locker die Hürden

Jan Stiller startete im Juli richtig durch.

Die Nominierung für die NRW-Auswahl schien Stiller Flügel zu verleihen. Bei dem Vergleichs-Wettkampf schaffte der 17-Jährige mit der starken Zeit von 57,35 sec die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften. Stiller war zuvor bereits Westfalenmeister über die selbe Distanz geworden und verbesserte seine Bestzeit beim Vergleichskampf um fast eine Sekunde. Lediglich ein Rempler an der zehnten Hürde verhinderte, dass er sogar eine Zeit unter 57 Sekunden laufen konnte.

Auch bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig ging Stiller zusammen mit der 4x400m-Staffel des SuS im Juli an den Start. Mit starken 51,8sec über die Stadionrunde trug Stiller als dritter Läufer dazu bei, dass die SuS-Staffel in einem starken Teilnehmerfeld immerhin 18. wurde.

Lesen Sie jetzt