Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendhandball: CTV zu Hause ganz vorn

CASTROP-RAUXEL Die A-Jugend-Handballerinnen des Castroper TV erwiesen sich gegenüber ihren Gegnern bei ihrem Vorbereitungsturnier an der Bahnhofstraße als gute Gastgeberinnen - den ersten Platz gönnten sie sich allerdings selbst.

von Von Moritz Süß

, 27.08.2008
Jugendhandball: CTV zu Hause ganz vorn

Die A-Jugend des CTV schlug den TUS Ickern 47:23.

Nach dem Wettbewerb mit dem Modus "Jeder gegen jeden" gewannen die CTV-Amazonen alle ihre drei Partien. Mit der Bilanz von 8:0 Punkten bei 40:18 Toren ließen die Europastädterinnen die SG Attendorn(4:4 Punkte/31:31 Tore) und den Lokalrivalen TuS Ickern (0:8/23:47) nach Hin- und Rückspielen hinter sich. Besonders torhungrig war bei den Erfolgen gegen Attendorn (10:3 und 9:4) sowie Ickern (12:7 und 11:4) die Castroperin Anna Laura Wolniak, die sich mit 22 Treffern als beste Torschützin des Turniers herauskristallisierte. Im CTV-Gehäuse zeigte Torfrau Isabell Komorek eine starke Vorstellung. Sie war quasi von den Angreiferinnen nur durch Siebenmeter zu bezwingen. Durch die 4:11- und 8:13-Niederlagen gegen Attendorn warf der TuS Ickern weit am zweiten Platz vorbei.B-Jugend: Theuerl fiel verletzt aus

Nur wenige Torerfolge die B-Jugend des CTV bei eigenen Turnier bejubeln. Hiobsbotschaft vor dem Anpfiff: Torfrau Nina Theuerl fiel verletzt aus, so dass die Feldspielerinnen Madeleine Porwalik und Derya Arslan zwischen den Pfosten einspringen mussten. Ihre Mitspielerinnen hektisch abgeschlossene Angriffe, sowie eine Vielzahl von Abspielfehlern und eine nicht immer solide Abwehrarbeit, machten einen Turniererfolg nicht möglich.

Weshalb es für die Gastgeberinnen deutliche Niederlagen gegen Recklinghausen (1:11), Haltern (1:12) und Lüdenscheid (1:14) hagelte. Zudem gab es ein knappes 2:4 gegen Düsseldorf. Mit zwei Treffern war Nadine Wainoff beste CTV-Werferin. Keinen Fuß bekam die weibliche C-Jugend des Castroper TV in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule auf den Boden. Gegen den TuS Ickern (1:9 und 2:9) sowie den VfL Aplerbeckermark (1:10 und 0:8) . Das Team von CTV-Mädchen wussten bei ihrer Spiel-Premiere kämpferisch allerdings zu überzeugen.

Lesen Sie jetzt