Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendhandball: Drei Absagen beim CTV

CASTROP-RAUXEL Einiges an Improvisationskunst muss die Handball-Abteilung des Castroper TV während ihres ersten Turniers für weibliche Jugend-Teams beweisen. Für die drei Wettbewerbe am Samstag, 23. August, und Sonntag, 24. August, in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule haben die Europastädter drei Absagen von eingeplanten Teams bekommen.

von Von Moritz Süß

, 20.08.2008
Jugendhandball: Drei Absagen beim CTV

Bei der weiblichen A-Jugend kommen der SV Teutonia Riemke und die HSG Materloh-Westrich am Samstag nicht zur Bahnhofstraße. Somit spielen ab 13 Uhr lediglich der TuS Ickern, der VfB Günnigfeld und die SG Attendorn-Ennest mit der Vertretung des Gastgebers ihren Sieger aus.

Im Modus "Jeder gegen jeden" ermitteln am Sonntag ab 13 Uhr die B-Jugend-Teams der DJK Märkisch Hattingen, des HSC Haltern-Sythen, der DJK TuSA Düsseldorf, der HSG Lüdenscheid, des HSV Recklinghausen und des CTV die Platzierungen. Durch das Fernbleiben der JSG TuRa Halden/Hohenlimburg sind am Sonntag bei der C-Jugend ab 10 Uhr nur noch drei Teams im Wettbewerb: der Castroper TV, der TuS Ickern sowie der VfL Aplerbeckermark.

"Wir sorgen für ein 1a Catering, gute Stimmung und attraktive Preise", versprechen die CTV-Verantwortlichen in ihrer Turnierausschreibung.

Lesen Sie jetzt