Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Julian Waldburg rettet dem VfL ein hochverdientes 1:0

SCHWERTE Die A-Junioren des VfL Schwerte haben einen "Big-Point" gelandet. Das Team von Trainer Detlef Murawski setzte sich im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Teutonia Waltrop völlig verdient mit 1:0 durch - auch wenn erst ein Reflex von Keeper Julian Waldburg den Sieg sicherte. Der Vorsprung auf die anderen Teams beträgt nun fünf Punkte.

Julian Waldburg rettet dem VfL ein hochverdientes 1:0

Tim Richter (r.) fügte sich nach seiner Einwechselung nahtlos ins Spiel ein.

In der 85. Minute hatten die Blau-Weißen aber noch eine Schrecksekunde zu überstehen. Doch der bis dahin wenig geprüfte Julian Waldburg zwischen den Pfosten hielt den "Dreier" fest. Er lenkte den Ball aus kurzer Distanz mit einem Reflex an den Pfosten.

Auf dem Ascheplatz in Waltrop drückten die Gäste dem Spiel schnell ihren Stempel auf, auch wenn sie schon nach ein paar Sekunden einen herben Rückschlag hinnehmen mussten. Da nämlich erwischte es Stephan Kleine mit einem Schlag auf den Oberschenkel. Es half alles nichts: Kleine musste schon nach 23 Minuten vom Feld und wurde durch Tim Richter ersetzt.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Pascal Schepers seine Farben bereits in Führung geschossen. Er schloss eine feine Einzelleistung mit links in die lange Ecke ab (15.). Dreimal hatten die VfL-Anhänger danach noch den Torschrei auf den Lippen. Schepers scheiterte zweimal, und auch Sasa Radonjic schaffte es mit einem strammen Schuss aus 18 Metern nicht. Auf der anderen Seite musste "Hausmeister" Krause in höchster Not den Ball von der Linie kratzen.

Nach dem Wechsel litt zunächst der Spielfluss auf beiden Seiten. Erst neun Minuten vor dem Ende hatte der VfL durch Marcel Lupp und Pascal Schepers Torchancen.

Teutonia Waltrop - VfL Schwerte 0:1 (0:1) Schwerte: Julian und Jonas Waldburg, Welf Wemmer, Philipp Krause, Hasan Dinler (83. Christian Manz), Marcel Lupp, Mohammed Chattibi, Stephan Kleine (23. Tim Richter), Pascal Schepers, Kevin Krumme, Sasa Radonjic.Tor: 0:1 (15.) Schepers.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Sebastian Kozlowski kommt aus der Westfalenliga zum VfL Schwerte

Schwerte Ein neuer Spieler am Schützenhof: Der Neuzugang für die nächste Saison, den die Schwerter Verantwortlichen am Dienstag bekannt gaben, kommt aus der Westfalenliga.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die Ergster Hoffnung lebt

Schwerte. Der Sieg gegen Deilinghofen war ein weiteres Lebenszeichen der SG Eintracht Ergste. Die Hoffnung auf den Bezirksliga-Klassenerhalt lebt.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Drei Bahr-Tore für den VfL / Auch Geisecke und Ergste siegen / ETuS/DJK-Spiel abgebrochen

Schwerte Das Gewitter sorgte am Sonntagnachmittag in der Bezirksliga für Spielunterbrechungen - und in einem Fall swogar für den Abbruch der Partie.mehr...

Fußball-Landesliga

SC Hennen verliert 0:5 im längsten Spiel der Saison

Hennen Dass Spitzenreiter RSV Meinerzhagen eine Nummer zu groß für die Hennener war, ist keine Überraschung. Die „Zebras“ bleiben damit Schlusslicht. Bitterer noch war allerdings ein Platzverweis vor dem Derby nächste Woche gegen Dröschede.mehr...