Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Julian Waldburg rettet dem VfL ein hochverdientes 1:0

SCHWERTE Die A-Junioren des VfL Schwerte haben einen "Big-Point" gelandet. Das Team von Trainer Detlef Murawski setzte sich im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Teutonia Waltrop völlig verdient mit 1:0 durch - auch wenn erst ein Reflex von Keeper Julian Waldburg den Sieg sicherte. Der Vorsprung auf die anderen Teams beträgt nun fünf Punkte.

von Von Uwe Wiemhoff

, 04.11.2007
Julian Waldburg rettet dem VfL ein hochverdientes 1:0

Tim Richter (r.) fügte sich nach seiner Einwechselung nahtlos ins Spiel ein.

Auf dem Ascheplatz in Waltrop drückten die Gäste dem Spiel schnell ihren Stempel auf, auch wenn sie schon nach ein paar Sekunden einen herben Rückschlag hinnehmen mussten. Da nämlich erwischte es Stephan Kleine mit einem Schlag auf den Oberschenkel. Es half alles nichts: Kleine musste schon nach 23 Minuten vom Feld und wurde durch Tim Richter ersetzt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden