Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Kanuslalom

KVS räumt bei den Westdeutschen Meisterschaften mächtig ab

WITTEN/SCHWERTE Die Slalomabteilung des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte (KVS) spielt NRW-weit eine Führungsrolle. Jüngster Beleg: Das positive Abschneiden des KVS-Teams bei den Westdeutschen Meisterschaften.

KVS räumt bei den Westdeutschen Meisterschaften mächtig ab

Ben Trost qualifizierte sich bei den Schülern B als Zweiter souverän für die Deutschen Schülermeisterschaften.

Auf dem Wittener Mühlengraben trotzten die KVS-Fahrer den ungemütlichen äußeren Bedingungen. "Wir waren deutlich erfolgreicher als im vergangenen Jahr. Vor allem im Schülerbereich ernten wir langsam die Früchte unserer intensiven Trainingsarbeit", sagt Trainerin Andrea Adrian, die mit dem KVS-Abschneiden bei den Westdeutschen Titelkämpfen insgesamt "sehr, sehr zufrieden" war.

Total dominant war der KVS im Kajakbereich vor allem bei den Jüngsten: Die drei weiblichen Schülerinnen C (Anna Lorenzen, Jannemien Panzlaff und Leonie Raab) landeten auf den Plätzen eins, zwei und drei, bei den männlichen Schülern C gab es einen Schwerter Doppelsieg durch Hendrik Althoff und Henri Peters.

Starke Zoe Jakob

Stark auch die Leistung von Zoe Jakob, die bei den weiblichen Schülern B den Vizetitel holte. Mit ihrer Fahrzeit wäre sie sogar eine Altersklasse höher in die Medaillenränge gefahren. Maren Szillat wurde hier Fünfte.

Mit den Plätzen zwei, fünf, sechs und sieben überzeugte das männliche B-Schüler-Quartett Ben Trost, Jonathan Queißer, Simon Stainert und Patrick Raab. Alle vier qualifizierten sich souverän für die Deutschen Schülermeisterschaft im Juni. Diese "Quali" verpasste Jan Römmich auf Platz zehn dagegen knapp.

Obwohl ihre Stärken eher im Canadierbereich liegen, konnte Saskia Althoff (weibliche Schüler A) auf Platz sieben auch im Kajakboot das Ticket für die "Deutsche" buchen.5 Schwerter A-Schüler schaffen DM-Quali

Gleich vier Schwerter männliche Schüler A mischten in dem Feld von 28 Startern ganz vorne mit: Maximilian Lange wurde Dritter, Luca Fischer folgte einen Platz dahinter, während David Lorenzen als Sechster und Simon Werski auf Rang sieben das gute KVS-Ergebnis komplettierten. Auch Niklas Burger schaffte als 19. so gerade noch die DM-Qualifikation, während Torben Hallwas und Florian Backhaus dies auf den Plätzen 21 und 22 nicht ganz gelang. Auf Platz vier der männlichen Jugend-Konkurrenz im Canadier erreichte Julian Dieckerhoff sein Minimalziel, die "Quali".

Bei der weiblichen Jugend fuhr Marie Schwemin auf den dritten Platz, während sich im 40-köpfigen Starterfeld der männlichen Jugend Lukas Brenne (14.), Leon Fischer (18.) und Magnus Badura (25.) qualifizierten. Jonas Köhli belegte hier den 34. Platz.

Zu den Junioren: Jan-Hendrik Eberle musste im Kampf um den Titel seinem Dauerrivalen Stefan Hengst (Hamm) den Vortritt lassen und wurde Zweiter. Ebenfalls qualifiziert für die DM sind Matthias Schneider als Fünfter, Jan Köhli auf Platz sieben sowie Christopher Schulz als Neunter. Platz 16 belegte Moritz Nisipeanu.Jens Ewald wird "Vize"

Zwei Medaillen gab es in der Damen-Leistungsklasse: Jacqueline Strempfl wurde Zweite und lag am Ende knapp vor "Altmeisterin" Kordula Striepecke. Auch Inga Heinz-Fischer als Fünftplatzierte fuhr vorne mit, während Sandra Rosener auf Rang 14 landete.

Gut drei Sekunden am Titel vorbei fuhr Jens Ewald, der hinter dem U23-Nationalmannschaftsfahrer Nils Winkler (Uerdingen) "Vize" wurde. Immerhin in die Top-Ten-Plätze fuhren auch Yannick Volke als Sechster und Philipp Becker auf Rang acht. Platz fünf bei den Senioren der Altersklasse C belegte Thomas Hartleif.

Schüler-Trio wird Zweiter im Mannschafts-Kajak

Zu den Kajak-Mannschaftsrennen: Das männliche Schüler-Trio Lange/Fischer/Werski landete auf einem beachtlichen zweiten Platz. Zudem holten Trost/Backhaus/Queißer sowie Raab/Stainert/Althoff die Plätze sieben und acht.

Bei den weiblichen Jugend/Junioren gewann Marie Schwemin als Teil einer NRW-Renngemeinschaft, während bei den Damen das reine KVS-Trio Heinz-Fischer/Strempfl/Striepecke nicht zu schlagen war. Eine Silbermedaille gab es für Schneider/Köhli/Schulz bei den männlichen Jugend/Junioren, während das Trio Brenne/Badura/Dieckerhoff Achter wurde. Und bei den Senioren sorgten Ewald/Eberle/Volke mit ihrem zweiten Platz für eine weitere Schwerter Medaille.

Auch in Canadier-Booten vorne dabei

Neben den Erfolgen im Kajakbereich trumpften die KVS-Slalomkanuten bei den Westdeutschen Meisterschaften auch im Canadierbereich auf. So holte Gregor Kreul bei den männlichen Schülern A den Titel, während er im Zweier gemeinsam mit David Lorenzen Zweiter vor dem Duo Fischer/Lange wurde. Dritte wurde Saskia Althoff bei den weiblichen Schülern A. Im Schüler-B-Bereich fuhren dagegen Jonathan Queißer (CI), Tillmann Röller/Ben Trost (CII) sowie Zoe Jakob (CI) zum Titel – allesamt jedoch ohne Konkurrenz. Nicht ganz glücklich mit seiner Leistung war Marc Weimann in der Herren-Leistungsklasse. Als Fünfter schaffte er trotzdem so gerade noch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Souveräner Titelgewinn

Schwerte. Die C-Junioren des SC Berchum/Garenfeld sind Schwerter Stadtmeister. Im Endspiel bezwangen die Rot-Schwarzen den Geisecker SV mit 7:0. Der dritte Platz ging an die SG Eintracht Ergste.mehr...

Handball

Mischa Quass will die Wende schaffen

Schwerte. Während die HSG Schwerte/Westhofen nach dem Trainerwechsel endlich wieder auf Punkte hofft, strebt die HVE Villigst-Ergste den dritten Sieg binnen acht Tage an. Die HSG-Damen reisen nach Drolshagen.mehr...

Futsal

Hohe Hürde beim Tabellenführer

Schwerte. Den Clásico gegen den UFC Münster konnten die Holzpfosten Schwerte in der Futsalliga West locker mit 7:2 einfahren, doch am Samstag werden die Schwerter richtig geprüft. Es wartet der Tabellenführer.mehr...

Handball-Landesliga

HVE zieht an Olpe vorbei

Schwerte. Die Villigst-Ergster besiegten im Nachholspiel den TV Olpe mit 30:27 und klettern in der Tabelle. Jannis Mimberg war mit zehn Treffern erfolgreichster Schütze.mehr...

Hallenfußball

Im Zeichen des Wolfes

Schwerte. Die Stadtmeisterschaften der Nachwuchskicker finden über drei Tage in der Alfred-Berg-Sporthalle statt. In sechs der sieben Altersklassen wird ein neuer Titelträger ermittelt. Die C-Junioren machen am Freitag den Anfang.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Gereift in die Oberliga

Schwerte. Die Volleyballerinnen des VV Schwerte durften im vergangenen Jahr nach den knapp verpassten Aufstiegen 2015 und 2016 endlich feiern. Die Mannschaft steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...