Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kanuslalom: Strempfls "Riesending"

SCHWERTE Der Aufstieg von Juniorenfahrerin Jacqueline Strempfl in die A-Rangliste war für den Kanu- und Surf-Verein Schwerte der Höhepunkt der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im sächsischen Markkleeberg.

von von Michael Dötsch

, 24.08.2008
Kanuslalom: Strempfls "Riesending"

Marc Weimann konnte zufrieden sein.

"Das ist ein Riesending", freute sich KVS-Trainerin Kordula Striepecke über diesen Erfolg. Dieses letzte B-Ranglistenrennen der Saison am Samstag (23. August) war zugleich die "Quali" für Halbfinale und Finale tags darauf. Strempfl fuhr im Finale auf den fünften Platz, verpasste nur knapp eine Medaille, doch wegen ihres Aufstiegs hielt sich die Enttäuschung darüber in Grenzen. Nina Hartleif landete in dieser Konkurrenz auf dem 16. Platz und fuhr damit knapp am Halbfinale vorbei.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden