Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Knappe Erfolge für Nordkirchen und Selms Zweite

Tischtennis: Kreisliga

Die Tischtennis-Kreisliga-Teams des FC Nordkirchen und des TTC SG Selm II standen am Wochenende lange an der Platte. Die Mühe hat sich am Ende aber für beide Mannschaften gelohnt. Beide gewannen ihre Partien.

NORDKIRCHEN/SELM

02.03.2015
Knappe Erfolge für Nordkirchen und Selms Zweite

Oliver Alsbach blieb ohne Punkt. Der FCN gewann aber.

Tischtennis, Kreisliga TTF Lünen - FC Nordkirchen 6:9

Der FCN bleibt nach seinem 9:6-Erfolg beim TTF Lünen Tabellenzweiter. Ohne die Nummer zwei, Andreas Budich, lief die Partie aber lange offen. 2:1 führte Nordkirchen nach den knappen Doppeln. Nach der ersten Einzelrunde hielt der Zweite den knappen Vorsprung – 5:4. Als Markus Schulze Zumkley, Daniel Schlecht und Markus Grote in Folge gewannen, hatte der FCN die Vorentscheidung geschafft. Ersatzmann Tobias Limberg holte den neunten Punkt.

TEAM UND PUNKTE Nordkirchen: Grote/Limberg (1), Schulze Zumkley/Schlecht (1), Alsbach/Böckenkemper, Schlecht, Schulze Zumkley (2), Alsbach, Grote (2), Limberg (2), Böckenkemper

Vorwärts Ahlen - SG Selm II 7:9

Noch knapper gewann Selms Reserve. 9:7 endete das Spiel bei Tabellenschlusslicht Vorwärts Ahlen. Wolfgang Graf und Franz Merten gewannen das Schlussdoppel im fünften Satz mit 11:5 und holten Punkt neun. Franz Merten an Brett zwei, Georg Ehrenbrusthoff an drei und Rolf Glanzer an Position sechs holten zudem zwei Einzelpunkte.

Selm rückt durch den Sieg und Lünens Niederlage gegen Nordkirchen auf den vierten Rang vor. Diesen muss das Team allerdings schon am Dienstagabend wieder verteidigen. Dann kommen die Tischtennisfreunde Lünen zum vorgezogenen Spiel in die Realschulsporthalle, Madelstraße 3 in Selm. Der TTC wird dann in Bestbesetzung antreten und versucht, sich für die 7:9-Hinspielniederlage zu revanchieren.

TEAM UND PUNKTE Selm II: Ehrenbrusthoff/Glanzer (1), Graf/Merten (1), Döring/Vatheuer, Merten (2), Graf, Döring (1), Ehrenbrusthoff (2), Glanzer (2), Vatheuer

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt