Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kornblums Hammer schenkt SuS den Sieg

Fußball-Kreisliga A LH

Mit einem Arbeitssieg ist Kreispokalsieger SuS Olfen in die Meisterschaft gestartet. Mit 1:0 wurde die fast nur mauernde Elf von BW Ottmarsbocholt nach Hause geschickt. Libero Sascha Kornblum, der den erkrankten Andreas Hülk vertrat, sorgte per Freistoßtor für den Treffer des Tages.

von Von Malte Woesmann

, 15.08.2010
Kornblums Hammer schenkt SuS den Sieg

Jonas Michel (v.) sorgte gegen Ottmarsbocholt für viel Gefahr, blieb aber ohne Treffer.

Olfen, nach dem 6:1 aus dem Pokalspiel gegen Vinnum mit viel Selbstbewusstsein ausgestattet, war über die gesamte Spielzeit die engagiertere Elf. Die Gäste aus Ottmarsbocholt zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück und waren mehr auf Spielverhindern aus.

Bereits nach acht Minuten hatten die Olfener den Torschrei auf den Lippen. Jonas Michel setzte den Ball aber knapp neben das Tor. Auf der Gegenseite sorgte Daniel Beutel mit einem Weitschuss für Gefahr. Den Ball aus gut 20 Metern konnte SuS-Keeper Björn Saure, noch zur Ecke lenken. Das war es aber auch mit Ottmarsbocholter Offensivbemühungen. Nach vorne spielte jetzt eigentlich nur noch der SuS Olfen. Pech hatte in der 25. Minute Patrick Klinger. Sein Schuss nach einer Ecke wurde gerade noch auf der Linie geklärt.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern im Dauerregen das gleiche Bild. Der SuS war weiter die spielbestimmende Elf. Und nun wurden auch die Offensivbemühungen belohnt. Sascha Kornblum hämmerte einen Freistoß aus gut 25 Metern unhaltbar für Gästekeeper Hendrik Erkmann ins Netz. In der Folgezeit ließen die Olfener aber einige gute Möglichkeiten aus, auf 2:0 zu erhöhen. Erst scheiterte Jonas Michel knapp, dann verzog Patrick Klinger im Fünfmeterraum. Zehn Minuten vor Schluss lag der Ball aber erneut im Ottmarsbocholter Netz. Dennis Böttcher hatte sich gegen seinen Gegenspieler durchgesetzt und an Erkmann vorbei ins Tor getroffen. Der Schiedsrichter pfiff jedoch wegen angeblichen Foulspiels ab und gab das Tor nicht – eine Fehlentscheidung. Böttcher hatte kurz danach noch zweimal die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Seine beiden Schüssen gingen aber am Tor vorbei. So mussten die Olfener noch bis zum Schlusspfiff zittern.

Saure – Behr, Karwot, Achtenberg, Kornblum, Köster, Böttcher, Niermann, Klinger, Pohlmann, Michel (73. Bennis).

Erkmann – Tübing, Thomas Beutel, Diekemper, Daniel Beutel (46. Sacher), Saabe, Kallwey, Hibbe (70. Hölscher), Simon (73. Arnschink), Welp, Vernauer.

1:0 Kornblum (55.).