Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreisliga A: Visitenkarte des Spielverderbers

CASTROP-RAUXEL Die Rolle des Spielverderbers können die Fußballer des SV Dingen am ersten Spieltag der Kreisliga A spielen: Die Mannschaft des neuen SVD-Trainers Jörg Murawa gibt ihre Visitenkarte bei Fortuna Herne ab, der sich für das erklärte Ziel "Bezirksliga-Aufstieg" mit Oberliga- und Verbandsliga-Spielern verstärkt hat.

von Von Moritz Süß

, 15.08.2008
Kreisliga A: Visitenkarte des Spielverderbers

Jörg Murawa, Traíner des SV Dingen.

Macht Wiedersehen wirklich Freude? Diese Frage beantworten die Akteure von Victoria Habinghorst und des FC Frohlinde gleich zum Saisonauftakt. Die beiden Teams trafen sich bereits vor drei Wochen in der ersten Runde der Stadtmeisterschaft. Hier hatte der FCF mit einem 6:5 (1:1) nach Elfmeterschießen das glücklichere Ende für sich und wurde am Ende Dritter des Titelkampfes.

Seinen Motor fährt der SV Yeni Genclik nach dem Abstieg aus der Bezirksliga gegen den Aufsteiger ASC Leone zun Neustart hoch.

In der Kreisliga A Ost steht der TuS Henrichenburg beim FC Leusberg auf dem Prüfstand. Die letzte Saison beendeten die Sonntags-Gegner als "Nachbarn": Leusberg als Neunter, Henrichenburg auf Rang zehn.

Lesen Sie jetzt