Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreispokal: 7:0 - Arminen werden ihrer Rolle gerecht

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern (Kreisliga B) sind ihrer Favoritenrolle in der zweiten Runde des Kreispokal-Wettbewerbs gerecht geworden. So sah es auch ihr Trainer Thorsten Zwolinski nach dem 7:0 (2:0)-Sieg gegen den C-Kreisligisten SG Stephanus: "Wir waren von Anfang an dominant und haben schon früh den ersten Treffer erzielt."

von Von Moritz Süß

, 10.08.2008
Kreispokal: 7:0 - Arminen werden ihrer Rolle gerecht

Bereits in der neunten Minute gingen die Europastädter mit 1:0 durch Marc Mavridis in Führung. Auch Hendrick Zöllner traf noch in der ersten Halbzeit - zum 2:0 (23.). In der zweiten halbzeit netzte Zöllner erneut zum 3:0 (51.) ein. Daniel Matthes (57.), Patrick Stich (71. und 76.) und Kim Weber (75.) legten zum 7:0-Endstand nach.

Arminen-Coach Zwolinski hatte für die Gastgeber ein Lob parat: "Die Herner haben trotz des Spielstandes bis zum Schluss fair gespielt."

Lesen Sie jetzt