Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreispokal: Starke Schlussphase - Holzpfosten werfen Olympos raus

SCHWERTE Überraschung im Kreispokal. B-Liga-Aufsteiger Holzpfosten 05 hat am Mittwochaben den A-Kreisligsiten Olympos Menden in der ersten Runde ausgeschaltet. Der Underdog durfte sich vor allem bei Kai Kunsmann bedanken. Der Torjäger drehte die Partie in der Schlussphase mit einem Doppelpack. Die Statistik zum Spiel.

von Von Jörg Krause

, 28.08.2008

Eine faustdicke Überraschung gelang dem B-Ligisten Holzpfosten Schwerte im Nachholspiel der ersten Runde im Iserlohner Kreispokal. Mit 3:2 konnten die Schwerter den klassenhöheren Gast Olympos Menden ausschalten und in die zweite Runde einziehen. Dort ist mit dem VfK Iserlohn der nächste A-Ligist der Gegner.

Nachdem die Mannschaft von Trainer Florian Riesewieck den Respekt abgelegt hatte, war sie sogar tonangebend und musste durch Hornbruch in Führung gehen. Nach der Pause erhöhte aber der Gast das Tempo, erzielte nach einer Stunde das 1:0 und verpasste die Riesenchance zum 2:0. Die Schwerter bissen sich zurück. Oldenburg egalisierte und in den letzten fünf Minuten konnte Kunsmann mit zwei Toren den erneuten Rückstand noch in einen umjubelten Sieg umwandeln.

Team und Tore: Schwerte: Alexander Zannetin, Joel Ahrens, Christoph Walloschek (70. Tobias Kreutzer), Christoph Gössling, Tobias Vetten (88. Dominik Weretecki), Christoph Kleine, Oliver Manz, Rico Pedde (72. Steven Mathew), Phillip Oldenburg, Daniel Hornbruch, Kai Kunsmann. Tore: 0:1 (63.), 1:1 (69.) Oldenburg, 1:2 (78.), 2:2 (85.) Kunsmann, 3:2 (88.) Kunsmann.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt