Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LSV-Herren wollen im zweiten Anlauf aufsteigen

Volleyball: Relegation

Der Fahrplan zur Relegation steht für die Landesliga-Volleyballer des Lüner SV. Am 22. und 24. April wollen die Rot-Weißen im zweiten Versuchen den Aufstieg in die Verbandsliga endlich perfekt machen. Die Chancen darauf sieht Trainerin Rebecca Keenan besser als noch in der Relegation im vergangenen Jahr.

LÜNEN

, 29.03.2016
LSV-Herren wollen im zweiten Anlauf aufsteigen

14 der 16 Ligaspiele gewann der Lüner SV in dieser Saison. In der Relegation wollen sich die Lüner nun mit dem Aufstieg in die Verbandsliga belohnen.Goldstein

Die Herren des Lüner SV treffen am Freitag, 22. April, in der Sporthalle Altlünen auf den Verbandsliga-Drittletzten VV Humann Essen IV, zwei Tage später reist der LSV zum TV Brilon. Humann Essen IV ist die vierte Mannschaft eines Zweitligisten, der zu den ältesten Volleyballvereinen Deutschlands zählt. Er geht auf die Schulmannschaft des Carl-Humann-Gymnasiums in Essen-Steele zurück, die bereits 1967 gegründet wurde. Die "Vierte" gewann in der Verbandsliga vier Spiele und konnte in fünf weiteren einen Punkt ergattern, dieser Kampfgeist sicherte ihr die Relegation vor Absteiger Königsborn. "Essen hat eine junge Mannschaft. In der Rückrunde hat sie sich gesteigert", weiß Keenan um das Potenzial des Kontrahenten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden