Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Landesliga: VfB fährt zum großen Wiedersehen

CASTROP-RAUXEL Zwei Mal gespielt, zwei Mal nicht verloren. Obwohl dabei auch nicht gewonnen wurde, kann die erste Mannschaft des VfB Habinghorst mit dem nötigen Selbstvertrauen am Sonntag (31.August) im Volksgarten gegen Mengede 08/20 zu einer Art Wiedersehens-Treff ehemaliger Spieler aus der Europastadt antreten.

von Von Jürgen Weiß

, 29.08.2008
Landesliga: VfB fährt zum großen Wiedersehen

Marcus Plarre (vorne) fährt nicht mit nach Mengede. Er ist mit seiner Gemahlin auf Hochzeitsreise.

Das bringt zusätzliche Brisanz auf den Dortmunder Rasen. Der langjährige Spieler aus Habinghorst, Marc Olschewski, hatte seine alten Kameraden letzte Woche beim unglücklichen 2:2 besucht und stellte nach Schlusspfiff fest: "Ein Sieg wäre verdient gewesen." Am Sonntag wird die langjährige Freundschaft sicherlich für 90 Minuten ausgesetzt. Und auch die Ex-Schweriner Christian Grond sowie Christof Luka wollen beweisen, dass sie im neuen Verein "angekommen" sind.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden