Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leichtathletik: Drei Titel für FCN in Coesfeld

SELM Eine ausgezeichnete Bilanz können die Nachwuchsleichtathleten des FC Nordkirchen bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Coesfeld vorweisen. Die fünf Starter des FCN errangen drei Siege, einen zweiten und einen dritten Platz.

von Ruhr Nachrichten

, 26.08.2008

Die beste Leistung erzielte dabei der 14-jährige Max Hohl im Blockwettkampf Lauf mit ausgezeichneten 2081 Punkten, die nach Aussage seines Trainers Franz-Josef Frie für eine gute Platzierung in der diesjährigen Westfälischen Bestenliste reichen werden. Über 100m lief Hohl 13,85s und über 80m Hürden 15,61s. Bestleistungen erzielte er im Weitsprung mit 4,61m und im Ballwurf mit 40m. Im abschließendem 2000m Lauf lief er mit 7:23,37 Minuten fast im Alleingang eine feine Zeit.

Tobias Gerard wird Kreismeister im Vierkampf

Ebenfalls Kreismeister wurde Tobias Gerard im Vierkampf der M14 mit 1714 Punkten. Herausragend war dabei seine Leistung im Hochsprung. Dort konnte er seine bisherige Bestleistung um 20cm auf 1,52m verbessern und scheiterte dreimal ganz knapp an 1,56m. Mit seiner übersprungenen Höhe schaffte er die Norm für die Westfälischen Schülermeisterschaften leider etwas zu spät, da vor fünf Tagen der Meldeschluss für diese Meisterschaften war. Bestleistung lief der junge Athlet mit 13,64s über 100m, im Weitsprung erzielte er gute 4,67m und im Kugelstoßen kam er auf 6,86m.

Jona Pieper verpasst Bestleistung

Der dritte Kreismeistertitel ging mit 1297 Punkten an den 12-jährigen Jona Pieper, der in Nordkirchen von Conny Raesfeld trainiert wird. Im 75m Lauf lief er 12,01s, im Weitsprung kam er auf 3,80m, den Ball warf er 28m weit und im Hochsprung verfehlte er mit übersprungenen 1,24m ganz knapp seine Bestleistung.

Beim Vierkampf der M13 gab es außerdem eine Silbermedaille durch Alexander Frank mit 1376 Punkten. Dabei stellte er gleich drei neue Bestleistungen auf. Über 75m lief er in 11,70s ins Ziel, im Weitsprung kam er auf 4,03m und im Ballwurf auf 35m. Leider musste er dann beim Hochsprung nach übersprungenen 1,20m aufgrund einer Verletzung am Fuß aufgeben, sonst wäre eine noch bessere Punktzahl möglich gewesen.

Eine Bronzemedaille durch Patrick Schwenniger mit 1106 Punkten beim Dreikampf der M14 rundete das sehr gute Abschneiden der Nordkirchener Nachwuchsathleten ab. Dabei erzielte Schwenniger beim Ballwurf mit 36,50m eine neue Bestleistung, während er die 100m in 14,06s lief und im Weitsprung mit 3,81m etwas unter seinen Möglichkeiten blieb.

Lesen Sie jetzt