Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leichtathletik: Steigungen schocken Dirk Böhle nicht

WERNE Beim traditionsreichen Lauf "Durch die Haard" in Haltern gingen am Sonntag (17. August) Elisabeth Kebbedies und Dirk Böhle vom TV Werne über 20 Kilometer an den Start. Die schöne, aber sehr anspruchsvolle Strecke führte durch das Waldgebiet in der Haard und wird von vielen Läufern als Vorbereitung für die Marathonläufe im Herbst genutzt.

von Ruhr Nachrichten

, 19.08.2008
Leichtathletik: Steigungen schocken Dirk Böhle nicht

Dirk Böhle wurde beim "Durch die Haard" Lauf in Haltern Vierter seiner Altersklasse.

Die vielen Anstiege verlangten den Läufern alles ab. Sehr gut zurecht kam Dirk Böhle, der nach einem starken Lauf das Ziel in 1:30:01 Stunden erreichte. Er wurde Vierter seiner Altersklasse M45. Elisabeth Kebbedies lief die Strecke in 1:38:38 Stunden und wurde dritte Frau des Gesamteinlaufes und Zweite ihrer Altersklasse W 40.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden