Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Licht und Schatten beim SVP - SGG verpasst Sieg gegen Topfavorit

Kreisliga A DO

Licht und Schatten beim SV Preußen: Während die zweite Mannschaft in der Kreisliga A DO 2 ihre Partie gegen den SV Körne mit 2:1 gewann, verlor die Erste mit 0:1 gegen Ay Yildiz Derne. Der VfB Lünen verlor ebenso bei TuRa Asseln, wie die SG Gahmen gegen den Topfavoriten. Die Partien im Überblick.

LÜNEN

von Von Steven Roch

, 15.08.2010
Licht und Schatten beim SVP - SGG verpasst Sieg gegen Topfavorit

Kreisliga A DO 3

SV Preußen - Ay Yildiz 0:1 (0:1) - Das Spiel war von strömendem Regen geprägt. "Das hat das Spiel kaputt gemacht", ist sich Preuße Kai Püntmann sicher. In den gesamten 90 Minuten erarbeiteten sich beide Mannschaften kaum Tormöglichkeiten. Dabei hatte Horstmarer Matthias Hiltawski mit einem Lattentreffer die größte Chance in der ersten Halbzeit.

Ay Yildiz zeigte kaum Torpräsenz, umso überraschender fiel das einzige Tor. Ein kurioses Tor, denn der Schiedsrichter zeigte nicht sofort auf den Punkt. "Er ist erst eine Diskussion eingegangen und entschied dann auf Tor", beschreibt Abwehrmann Benjamin Fasse .Nach der Pause hätte Derne den Sack zu machen müssen. Auch weil die Preußen nach dem Platzverweise von Dustin Serges in Unterzahl spielte. Dennoch hatte der SVP noch Chancen zum Ausgleich. Christian köpfte freistehend nach einer Ecke am Tor vorbei.TEAM UND TORE SVP:  Martin Gorny - Andre Bretländer, Benjamin Fasse (52. Christian Koch), Dustin Serges, Kevin Naß (62. Dietrich Grass), Lukas Fluder, Marco Kruse, Markus Frank, (80. Philipp Grundmann), Matthias Hiltawski, Michael Sieg, Tim Wiggers - Trainer:  Reuf Zulfic.  Tor: 0:1 (35.)

TuRa Asseln - VfB 08 Lünen 3:1 (2:1) - Die Süder legten einen klassischen Fehlstart hin, waren in Asseln nicht aggressiv genug. Dabei waren die Schwarz-Weißen besser als der Gastgeber. Bereits nach zwei Minuten traf Dennis Gauda nur die Latte. Im direkten Gegenzug fiel das unglückliche 0:1. Oliver Hilkenbach glich aus, aber durch ein Eigentor des eingewechselten Arif Bagriacik für den verletzten Steffen Bittner lag der VfB zur Pause zurück. Trotz zahlreicher Chancen schaffte es das Team an der Dammwiese nicht mehr das Spiel zu verdrehen. "Wir hatten Chancen für drei Spiele, Asseln hat drei von vier Möglichkeiten genutzt", bilanziert Coach Andreas Roch.

TEAM UND TORE VfB:  David Ringel - Peter Malik (80. Rene Ciecierski), Timo Hoischen, Daniel Skubich, Christopher Weis, Oliver Hilkenbach, Christian Kersting, Steffen Bittner (25. Arif Bagriacik), Michael Steinhofer, Dennis Gauda, Pascal Wiemer (65. Sascha Hartmann) - Trainer:  Andreas Roch.Tore: 1:0 (3.), 1:1 Hilkenbach (25.), 2:1 Eigentor Bagriacik (40.), 3:1 (79.)Hannibal - SG Gahmen 3:2 (1:0) - Die Blau-Gelben verpassten nur knapp die Überraschung gegen den starken A-Liga-Aufsteiger. Dabei hielt die SGG gut dagegen und kam nach Rückschlägen zurück. Nach einem individuellen Fehler gerieten die Gahmener in Rückstand, mussten in Hälfte zwei zu Zehnt spielen, da Semistan Tikici nach Meckern Gelb-Rot sah. Tahsin Oguz glich aus. Nach erneutem Rückstand brachte Thomas Theinert das Team von der Kaubrügge zurück. Als der Punkt schon sicher schien verlor SG doch noch. "Wir haben kämpferisch überzeugt", lobt Trainer Karsten Franke sein Team.

TEAM UND TORE SGG: Emre Ekici - Thomas Theinert, Andreas Gutbier, Semistan Tikici, Ugur Akcaoglu, Tahsin Oguz (62. Ramazan Sari), Ersin Ekiz, Daniel Draht, Cengiz Candan, Admir Berisha (46. Onur Karaosman), Martin Balcer (24. Sammi Njie) - Trainer: Karsten Franke.Tore:  1:0 (12.), 1:1 Oguz (61.), 2:1 (63.), 2:2 Theinert (78.), 3:2 (87.) .Gelb-Rot: Tikici (45., Meckern)Kreisliga A DO 2

SV Preußen II - SV Körne 2:1 (1:0) - Die Preußen-Zweite startete mit einer sehr guten Leistung in die neue Spielzeit. Vor allem in der ersten Hälfte überzeugten die Mannen von Dieter Glaap spielerisch, zeigten viele Doppelpässe und waren Zweikampf stark. Philipp Grundmann brachte den SVP nach einem Doppelpass in verdient Führung.

Nach dem Wechsel ließen die Kräfte bei den Horstmarer nach. Doch Oldie Peter Lemke, der im Tor aushalf, hielt die 07-Führung. Nach einem Freistoß behielt Dennis Siegerink (Foto 2) die Ruhe und erhöhte auf 2:0. Der späte Anschlusstreffer brachte keine Gefahr mehr. "Ich bin sehr zufrieden, das Team funktioniert", freut sich Glaap.

Peter Lemke - Simon Fasse, Tim Grziwa, Michael Anft (90. Marco Wiecek), Jonas Rath, Dennis Siegerink, Tom Meier, Simon Serges, Phillipp Grundmann (83. Marc Walla), Mario Stojak, Stephan Ahland (46. Dominik Splitthoff) -

Dieter Glaap -

1:0 Grundmann (15.), 2:0 Siegerink (70.), 2:1 (87.).

Lesen Sie jetzt